Buttes Watch Co.

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buttes Watch Co. Rally Chronograph, Circa 1975
Chronograph, Cal. Valjoux 7736

Schweizer Uhrenfabrikation

Inhaltsverzeichnis

History

Die Buttes Watch Co. wurde um 1901 von "Henri" Alexandre Jeannin-Rosselet in Buttes Kanton Neuenburg, gegründet. Vorher war er in Fleurier mit Uhrenfertigung tätig. Er registrierte den Markennamen BWC im Jahr 1905. 1924 übernimmt Arthur Charlet in seinem Geburtsort das Unternehmen. Er war auch in der Firma Charlet Bilat & Co beteiligt. Charlets Schwiegersohn Edwin Volkart übernahm 1953 die Geschäftsführung, und zu diesem Zeitpunkt startete das Unternehmen wirklich und konzentrierte sich auf Chronographen wie diesen. Das Unternehmen verwendete Lemania-, Landeron- und Valjoux-Uhrwerke.

Von Beginn an war die Geschichte der Buttes Watch Co. mit der Gold- und Uhrenstadt Pforzheim in Deutschland verbunden. Der erste Kunde im Jahr 1924 war Reinhold Reeck.

Anfangs lag der Focus der Produktion auf Taschenuhren aller Ausführungen jener Zeit für den Deutschen Markt. Neben Deutschland erschloss sich die Buttes Watch Co. weitere Märkte in England, Spanien, Polen und Ungarn. Später wurde das Verkaufsgebiet auf die wichtigsten Länder Europas bis Griechenland und der Türkei ausgedehnt. In Übersee waren USA, Kuba und Kanada die Hauptmärkte.

Frühzeitig erkannte die Buttes Watch Co. den Trend zur Armbanduhr und begann diese ab 1930 zu produzieren. Für diese Uhren wurden dabei hauptsächlich die Kaliber FEF - Peseux und FHF verwendet. Eine qualitativ neue Ära begann 1938 mit der Verwendung des Kalibers AS 1130 welches später bei allen am II. Weltkrieg beteiligten Ländern höchstes Qualitätsansehen erwarb. Noch heute werden Uhren mit diesem Kaliber als "Wehrmachtsuhr" bezeichnet. Später wurde dieses Uhrwerk durch das Kaliber UT 6380 abgelöst.

Chronographen der Buttes Watch Co.

Ab 1938, also im gleichen Jahr der Verwendung des Kalibers AS 1130, begann die Fertigung von Armbandchronographen unter Verwendung des Kalibers Venus 170 welches später durch das Kaliber Hahn-Landeron 48 abglöst wurde. In den Jahren 1946 - 1960 lanciert die Marke BWC mit den Chronographenkalibern Valjoux 23 und 72 zu einem der bedeutendsten Schweizer Chronographenherstellern.

Der Chronograph DXC 89, welcher ab 1949 produziert wurde zählt heute zu den hoch bezahlten Raritäten unter Sammlern obwohl er ursprünglich für Damen konzipiert war.

Markennamen

Weiterführende Informationen

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge