Ceulen, Johannes van (der Ältere)/de

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haagse Uhr von Johannes van Ceulen
Werkseite mit Zykloidal Bögen
Johannes van Ceulen,
Fecit Hage
Uhrwerk mit einem separaten Weckerwerk

Niederländischer Uhrmacher

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Der Geburtsort und das Geburtsdatum des Johannes van Ceulen ist uns derzeit nicht bekannt, doch Den Haag ist nicht der Ort seiner Geburt. Seine Geburt kann um das Jahr 1630 datiert werden. Fundiert feststellbar ist seine Ernennung zum Bürger der Stadt Den Haag im Jahre 1676.

Obwohl Peter Visbagh das Geschäft von Salomon Coster übernahm und Deken (erster Meister) der Gilde wurde, gab es mehrere Uhrmacher in Den Haag, die für Christiaan Huygens arbeiteten. Einer von ihnen war Johannes van Ceulen. Van Ceulen betrieb zu dieser Zeit eine große Fertigung für Haagse Klokken, es wurden aber auch Taschenuhren gefertigt. Die Qualität seiner Uhren wird heute als sehr gut eingestuft.

1678 verlegte Van Ceulen seinen Wohnsitz in die Lange Poten in Den Haag (diesen Ort anzeigen). Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand sich das Haus der Familie Huygens.

Van Ceulen erhielt von Huygens den Auftrag zur Fertigung zweier Marineuhren nach dessen Entwurf. Bei diesen Seeuhren verwendete Van Ceulen eine kardanische Aufhängung nach einem Entwurf von Gerolamo Cardano. Eine dieser trommelförmigen Uhren ist heute im Astronomisch-Physikalisches Kabinett und Planetarium in Kassel ausgestellt. Sie gilt als Vorläufer der modernen Marinechronometer.

Huygens erteilte 1681 Van Ceulen einen weiteren Auftrag für die Herstellung einer Uhr mit Planetarium (Orrery). Sowohl die Marineuhren als auch das Planetarium verbindet eine wesentliche Komponente: Beide sind mit einer Unruh und Spiralfeder ausgestattet, die nach Huygens Entwürfen aus dem Jahre 1675 gefertigt wurden.

Van Ceulen unterbreitete Huygens mehrfach Vorschläge zur Verbesserung der Huygensschen Uhren, doch dieser reagiert darauf verärgert. Die geschäftlichen Beziehungen endeten daraufhin. Huygens wendete sich anderen Partnern zu.

Van Ceulen´s Ernennung zum Deken der Haagser Uhrenmacher Gilde beeinflußte diese Entwicklung der Geschäftsbeziehungen zwischen Van Ceulen und Huygens nicht.

Johannes van Ceulen verstarb 1715 in Den Haag.

Museen mit Uhren von Johannes van Ceulen

Weiterführende Informationen

Externe Links

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen