Clémence Freres

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silberne Halbsavonnette mit Wippenchronometerhemmung, Clémence Freres, Chaux-de-Fonds, Nr. 51115, circa 1890
Anzeige Eug. Clémance-Beurret, La Fédération Horlogère Suisse, 10. Juni 1897

Schweizer Uhrenhersteller v. Léopold-Robert 41

Clémence Freres in der Rue de la Promenade in La Chaux-de-Fonds besaß Zweigstellen in Les-Bois, London in der Southampton Row Nr. 11, den Vereinigten Staaten und in Stockholm. Die Firma war auf die Herstellung von Zeitmessern mit Chronographenfunktion, ewigen Kalendern, Wecker und Grande Sonnerie spezialisiert. Gegründet wurde die Firma in 1860 von Joseph Auguste Clemence (1843-1915) und Eugène Clemence-Beurret (1854-1909). Im Dezember 1888 erhielt sie ein Schweizer Patent mit der Nummer 258 für eine Chronometerhemmung und Patent Nr. 259 für eine Chronograph Mechanismus mit Zähler.

Die Firma in de Schweiz wurde von Eugène Clemence-Beurret geführt. Die Firma war beim Weltausstellung in 1893 zu Chicago einer der Aussteller. 1909 führten seine Söhne Albert Clémence und Maurice Clémence die Geschäfte unter dem Namen Clémence Frères and Co. fort. Später war noch Fanny Clémence in die Firma beteiligt. 1951 wurde der Firmenname von Arthur Dorsaz, Dogma Uhren übernommen. Aufgezeichnet wurde die Marke Clemence Frères 1860, wieder von Bijouterie Le Diamant im Avenue Léopold-Robert 41, im Jahre 2014.

Joseph Auguste Clemence lebte ab etwa 1865 in London und wurde auch britischer Staatsbürger; er war der Leiter der Londoner Filiale von Clémence Freres. Er ging eine Partnerschaft mit George Carley ein und viele ihrer hochwertigen Uhren nahmen an den Wettbewerben in Greenwich und Kew teil. Joseph Auguste Clemence war ein geschätztes Mitglied sowohl der Clockmakers Company als auch des British Horological Institute und war in der Londoner "Uhrenwelt" hoch angesehen.

Marken[Bearbeiten]

Anax (1923), Axa (1925), Caline (1907), Cora (1929), Chronomètre Gabriel (1930), E.C.B. (1907), Fée (1907), Flore (1903), For Life (1907), H A C - Geneve (1906), Hora (1902), Iora (1893), Jeannot (1893), Joral (1893), Jura (1892), Luxus (1903), Nora (1904), Refmetar (1923), Roxy (1929) und Umpire (1897).

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge