Grandjean, Henri Gustave

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henri Gustave Grandjean

(siehe auch: Grandjean)

Schweizer Uhrmacher

Henri Gustave Grandjean (auch GrandJean Perrenoud-Comtesse) wurde am 15. Februar 1799 in Le Locle geboren und dort am 19. März durch Pfarrer Henri Louis Favre getauft. Sein Vater war David Henri Grandjean. Henri Gustave war der Bruder von Eugène Grandjean, Henry Grandjean und Lucien Grandjean. Eugène Grandjean arbeitete wohl auch im väterlichen Geschäft GrandJean Père et Fils und bereiste später Russland und Polen. Henry Grandjean bereiste zuerst südamerika doch übernahm später die Firma in Le Locle. Lucien Grandjean arbeitete als Gehäuse-Hersteller und schließlich als Uhrmacher in Neapel.

Henri Gustave heiratete Augustine Matthey-Junod (1796-1826') am 6. August 1825, La Sagne, Neuchâtel. Nach dem versterben von Augustine siedelte Henri Gustave etwa 1830 nach Peru in Südamerika um. Er wohnte in der Stadt Lima wo er ein Juwelier- und Uhrengeschaft in der 13 Calle d' Espaderos unter dem Namen Grandjean & Ronacher betrieb. (Selon le Guide du Voyageur de Manuel Atanasio Fuentes de 1861.)

Henri Gustave Grandjean heiratete in Lima um 1835 Petronille Espejo (Petronila Gutiérrez de Espejo). Aus dieser Ehe wurden Clara Grandjean (1833- ? ), Isidro Grandjean (1836- vor Oktober 1930), Manuela Micaela Antonia Grandjean (1837-1915) und Isidore Emilio Constant Grandjean (1840- ? ) geboren. Manuela Micaela Antonia Grandjean heiratete den Uhrmacher Constant Perret (1825-1885) welche in La Sagne geboren wurde.

Die Ehe von Henri Gustave mit Petronille wurde jedoch aufgelöst und Henri Gustave heiratete vor 1851 Maria Fausto. Aus dieser Ehe wurde Clara Grandjean (1851- ? ), Juan Enrique Grandjean (1852- ? ) und Luis Cipriano Grandjean (1854- ? ) geboren. Letzterer war fast mit sicherheit der Namensgeber der Marke L.C. Grandjean. Er ist der einzige in der Grandjean-Uhrmacher-Familie mit den Initialen L. C.

Mit Isidora Ramirez , Mit hatte Henri Gustave einen weiteren Sohn Manuel Abelardo Grandjean (1862- ? ). Diese Söhne sind praktisch die Stammväter etlicher, der heutigen Grandjean-Familien in Süd-Amerika

Henri Gustave Grandjean verstarb am 28. August 1877 in Lima, Peru, und wurde auf dem Friedhof "Cementerio Británico del Callao, Callao" begraben.

Anzeigen