Hemess

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

HEMESS Zeitmesstechnik Glashütte i.Sa. GmbH

HEMATIC Classic
Firmensitz der Firma HEMESS Glashütte i./Sa. solide Zeitmesstechnik bis 2014, ab dann umbenannt in C.H. Wolf GbmH

Glashütter Uhrenhersteller


Seine Verbundenheit zur Glashütter Tradition definiert der Geschäftsführer Carsten Hellmann nicht über einen klangvollen Namen vergangener Tage - HEMESS ist neu, und das zeigt man selbstbewusst.

Hellmann und der Produktionsleiter Jürgen Fritsch - beide passionierte Sammler historischer Glashütter Uhren - gehen neue, aber traditionsbewusste Wege: Sie haben nicht nur aus der langen Geschichte der Glashütter Uhrenherstellung gelernt, auch die Ereignisse der jüngeren Vergangenheit haben ihre Strategie geprägt. Die Erfahrungen anderer Glashütter Uhrenproduzenten mit Schweizer Rohwerke-Lieferanten waren bei der Auswahl des Basiskalibers für die Hematic ausschlaggebend.

Schon bei dem ersten Blick auf die neuen Uhren von HEMESS erkennt man eine gewisse Ähnlichkeit zur Spezimatic, dem Klassiker des Ostens, der auch in vielen Uhren unter der Quelle-Hausmarke Meister-Anker im Westen Deutschlands seine Dienste verrichtete. Ein Blick auf das Werk durch das Sichtfenster im Boden des Gehäuses verstärkt diesen Eindruck: auch das Kaliber HEMESS 8215 besitzt die typische Glashütter Dreiviertel-Platine. Aber im Gegensatz zur Spezimatik ist das Werk hochfein vollendet, die Oberflächen sind matt vergoldet, der Unruhkloben ist mit einer dekorativen Handgravur versehen.

Seit 2012 sind Christoph Pfeiffer und Jürgen Werner neue Geschäftsführer der Firma, Jürgen Fritsch war bereits aus die Firma ausgeschieden. Pfeiffer kaufte Marke, Immobilie und Ausrüstung, investierte „sechsstellig“, wie er sagt, stellte Uhrmacher und eine Designerin ein. Sechs Mitarbeiter hat das Unternehmen jetzt, wie viele Uhren er 2014 verkaufen will, hat Pfeiffer noch nicht festgelegt. Die vier Modellreihen, die er nun auf den Markt bringt, zeichnen sich durch besonders individuelle, emotionale Extras aus, sagt Pfeiffer: eine Platine, gefertigt aus den Motorblöcken alter Sportwagen, eine Fliegeruhr aus dem Propeller eines Flugzeugs, das Hunderte Male den Pazifik überquert hat. In Oktober 2014 gaben die neuen Eigentümer der Firma Hemess die Umfirmierung in C.H. Wolf bekannt. Damit wird die ehemalige Turmuhrenfabrik C. H. Wolf & Söhne/Glashütte, welche an diesem Ort stand, wieder zum Leben erweckt. Um ein möglichst schnelles Wachstum der Marke zu ermöglichen, startet C.H.WOLF am 22.06.2015 eine Kapitalerhöhung. Inhaber sind jetzt Jürgen Jacob, ein Physiker mit Universitätsabschluss, mit hervorragende Kenntnisse in den Bereichen Vertrieb und Marketing sowie im Projekt-, Produkt- und Supply Chain Management. Christoph Pfeiffer, Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik gründer der die Non-Food-Handelskette “Pfennigpfeiffer”. Jürgen Werner, Finanzfachexperte, Bevor er sich der Uhrenwelt widmete, nahm der gelernte Banker erfolgreich verschiedene Führungspositionen bei Banken ein. Die C. H. Wolf GmbH wird zukünftig vor allem mit dem Eterna-Kaliber 39 als Basiskaliber arbeiten und dieses unter strenger Berücksichtigung der Wertschöpfungsregeln in Glashütte für eigene Uhren nutzen.

2016 mußte die Firma Insolvenz anmelden.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anschrift [Bearbeiten]

HEMESS Zeitmeßtechnik Glashütte i. Sa. GmbH
Feldstraße 2
01768 Glashütte i./Sa.

Telefon: 035053/31553
Fax: 035053/32232
Internet: HEMESS Glashütte i./Sa. solide Zeitmesstechnik
eMail: [email protected]
Geschäftsführer: Jürgen Werner, Christoph Pfeiffer



Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge