Hennion, Raphaël-Clément-Arthur

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aliermonter Uhrenfabrikant, Frankreich

Raphaël-Clément-Arthur Hennion wurde am Samstag, den 20. März 1886 in Carvin Nord-Pas-de-Calais etwas 20 Km Südlich von Lille geboren. Er war der Sohn des Uhrmachers Adolphe-Arthur-Emile Hennion und Eugénie-Amélie Villette ein Bijoutière (Juwelier) welche in der Rue de Lille ansässig waren, heute der Rue Salvador Allende. Er war ein Enkelkind des Mechanikers Emile Hennion. Vermutlich wurde auch Raphaël zum Mechaniker oder Uhrmacher ausgebildet. Raphaël-Clément-Arthur heiratete Marthe Caroline Huber am Montag, den 3. Juni 1920 in Paris 10ème,Île-de-France. Aus dieser Ehe wurden keine Kinder aufgelistet. Raphaël Hennion wurde der Nachfolger von Robert Duverdrey in der Uhrenfabrik Bayard in Saint-Nicolas d'Aliermont.

Raphaël-Clément-Arthur Hennion verstarb am Samstag, den 20. August 1960 in - Saint-Nicolas d'Aliermont, 74 Jahre alt. Ein Straße in Saint-Nicolas d'Aliermont ist nach Hennion benannt. In diese Straße befinden sich Arbeiterwohnungnen nach ein Entwurf von Architekt "Le Corbusier", eigentlich Charles-Édouard Jeanneret-Gris einer der bedeutendsten und einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts, geboren in La Chaux-de-Fonds. Sein Vater Georges-Édouard (1855–1926) war Emaillierer von Uhrengehäusen mit eigener Werkstatt in La Chaux-de-Fonds [1].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Le Corbusier Wikipedia (de)

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge