Henry-Lepaute, Augustin Michel Adam

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Lepaute)

Augustin-Henry-Lepaute
Damentaschenuhr, Henry nev. de Lepaute No. 3211. Um 1825
Damentaschenuhr, Henry nev. de Lepaute No. 3211 Um.1825, Gravierung
Damentaschenuhr, Henry nev. de Lepaute No. 3211. Um 1825, Werk

Französischer Uhrmacher

(in dem Buch Watchmakers & Clockmakers of the World als Lepaute, Augustin Michael Henry aufgeführt)

Augustin Michel Adam Henry-Lepaute wurde am Dienstag, den 13. Mai 1800 in Paris geboren, und war der Sohn von Pierre Henry-Lepaute und Gabrielle Michelle Geneviève Prevost. Er war seit 1834 verheiratet mit Anaïs Fanny Lepaute, Tochter von Lepaute, Jean Joseph (Collignon). Arbeitete als Uhrmacher zuerst beim Schwiegervater und später unter die Name Henry Neveu (de) Lepaute.
1854 änderte er die Geschäftsname Henry Neveu Lepaute einfach in Lepaute mit Genehmigung von Napoléon III. Ab 1838 beschäftigte er sich auch mit der Anfertigung von Mechaniken und Linsen für Leuchttürme, nach der Erfindung von Augustin Jean Fresnel. Sein Geschäft war in der Rivoli, n° 146 (1870) und am Boulevard Haussmann, n° 34, ansässig (1871). In 1851 wurde er am Rue Saint-Honore n° 247 aufgezeichnet.

Augustin Michel Adam Henry-Lepaute verstarb am Mittwoch, den 7. November 1885 in Le Mesnil-le-Roi Yvelines Frankreich, 85 Jahre alt. Er wurde auf dem örtlichen Friedhof begraben, sein Grab ist noch in gutem Zustand auf dem Friedhof zu finden. Sein Sohn Paul Joseph Henry-Lepaute übernahm das Geschäft.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge