Juvenia Goldschmidt

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Juvenia und Goldschmidt)

Taschenuhr Juvenia, Casa Michel, No. 316901 circa 1920
Juvenia Watch Co.
Miniatur-Tischuhr mit Minutenrepetition

Schweizer Uhrenfabrikation

Jacques Didisheim gründete 1860 in Saint-Imier die Uhrenfabrik Juvenia Goldschmidt. Die Firma benannte er nach dem Mädchennamen seiner Frau. Ab 1882 war die Uhrenfabrik in La Chaux-de-Fonds ansässig. Ab 1886 firmierte sie als Didisheim-Goldschmidt & Cie.

Zur Produktpalette gehörten Taschenuhren, Armbanduhren, Großuhren, Uhrenteile und andere mechanische Instrumente.

Um 1908 begann die Manufaktur Juvenia mit der Fertigung eigener Uhrwerke, Gehäuse und Zifferblätter. Ab ca 1920 folgte die Firma dem internationalen Trend und stellte auch Armbanduhren her. In den 1960er Jahren verwendete Juvenia auch Rohwerke anderer Hersteller, vornehmlich AS-Kaliber.

Ab 1986 firmierte das Unternehmen als Juvenia Horlogerie de Précision SA. 1988 wurde Juvenia von der Asia Commercial übernommen.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge