Marti, Jean-Fredéric

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Version vom 3. Juni 2017, 21:51 Uhr von Torsten (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Marti)

Französischer Uhrenfabrikant

Jean-Fredéric Marti "Fritz" genannt wurde am 10. Juni 1839 in Langenthal, Kanton Bern, in der Schweiz geboren. Er war vermutlich Familie von Samuel Marti welche ebenfalls Langenthal kam. Fritz war ansässig in der Rue d'Héricourt in Montbéliard. Er heiratete Clemence-Louise-Marie Wetzel. Aus dieser Ehe wurden 2 Kinder geboren, Therese Marti und Frédéric-Auguste Marti. Frédéric-Auguste wurde beim Vater in betrieb aufgenommen. Ab dann wurde die Firma umbenannt in "Fritz Marti et Fils". Im Jahre 1896 wurde Jean-Fredéric Marti Burgermeister der Stadt Vieux-Charmont.

Die Firma wurde in 1869 als Uhrenfabrik gegründet und produzierte Pendule Uhrwerken auch "Mouvement de Paris" genannt. Später wurden auch elektrische Uhren gefertigt. Nachher spezialisierte sich die Firma auf die Herstellung von Metallzubehör für den Automobilbau (Peugeot). Die Fabrik befand sich in der Rue de Belfort 10, Vieux-Charmont.

Im Jahre 1896 wurde Jean-Fredéric Marti Burgermeister der Stadt Vieux-Charmont. Fritz Marti signierte seine Uhren mit ein Stempel F. Marti und dazu verschiedene Ergänzungen wie Exposition 1889 oder Medaille d'or Paris 1900. V.Charmont, also bedeutet es dar er beim Pariser ausstelling ein Goldene Medaille erhielt für seine leistungen in die Uhrmacherei. Auch in 1908 gewann der Firma wieder eine Goldene Medaille. Er war auch vertreten bei der Weltausstellung von 1889 in Paris.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge