Ditisheim, Maurice

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Maurice Ditisheim)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Ditisheim)

Maurice Ditisheim
Inserate Maurice Ditisheim La Fédération Horlogère Suisse 5. Februar 1893
Taschenuhr Maurice Ditisheim, La Chaux-de-Fonds, Nr. 11135, circa 1890
Taschenuhr mit Alarm, Abbildung mit Grille ("cricket")

Schweizer Uhrmacher und Fabrikant

Maurice Ditisheim wurde am 29. Dezember 1831 in Fleurier geboren. Er war der Sohn von Jacques Ditisheim (Didisheim), welcher am 18. Mai 1797 in Hégenheim geboren wurde, Haut Rhin, Alsace, (Elsass) und verstarb in Basel am 29. August 1880. Seine Mutter war Elise Elle Charlotte Bloch (1801-1862). Aus dieser Ehe wurden 5 Kinder geboren. Der Bruder von Maurice war Gaspard Ditisheim welcher die Firma Ditisheim Frères gründete. Neben Maurice und Gaspard gab es noch Aron, David und Rosalie Ditisheim.

Maurice heiratete Berthe Daniels aus dieser Ehe wurden 5 Kinder geboren, Marthe Ditisheim, Hermann Ditisheim, Elise Ditisheim, Jenny Ditisheim und Albert Ernest Ditisheim. Marthe Ditisheim heiratete Hippolyte Didisheim, Elise Ditisheim heiratete Henri-Albert Didisheim und Jenny Ditisheim heiratete Edgar Didisheim Diese drei Brüder besaßen die Uhrenfabrik Albert Didisheim et Frères, später Marvin.

Im Jahr 1858 gründete Maurice Ditisheim in La Chaux-de-Fonds ein Uhrenatelier das schnell zur Manufaktur Maurice Ditisheim heranwuchs und erstmals 1894 Uhren der Marke Vulcain produzierte. Denn die Firma von Maurice Ditisheim wurde zusammengefügt mit Ditisheim Frères gegründet von Gaspard welche die Markenname Vulcain seit 1891 führte. 1896 wurde die markenname Volta registriert. 1900 ließ sich die Manufaktur den Namen Vulcain für ihre Uhren schützen. Nach Maurice Ditisheim versterben übernahm Albert Ernest Ditisheim die Firma. Im Jahre 1910 wurde die Firma aufgelistet als Ditisheim & Co. Successeurs de Maurice Ditisheim, Fabrique Vulcain. 1911 wurde die Firma wieder aufgelistet als Ditisheim & Co., Fabrique Vulcain & Volta. In dieser Zeit gab es eine Taschenuhr mit Weckfunktion Model mit einer Grille. Ditisheim ließ auch der Name "Grillon" und "Cricket" sichern, möglich war diese Taschenuhr aus der Produktion von Ditisheim & Co. Im jeden Fall ging 1945 die erste Vulcain-Cricket Alarm Armbanduhr in Produktion welche 1947 herausgebracht wurde. Die Cricket Taschenuhr mit Weckfunktion war sicherlich ein hervorragendes Beispiel für die Cricket Alarm Armbanduhr.

Ditisheim gilt als einer der ersten Förderer des MIH, dem internationalen Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds.

Maurice Ditisheim verstarb 1899.

Markennamen[Bearbeiten]

Ahora - Alcyon - Armfor - Arnav - Aviator - Balcan - Bandera (1895) - Buen Tono - Calendalarm - Calendate - Calenday - Cameo - Cegisa - Chartered Watch - Chronomètre Populaire - (1885) - Chronophon - Claxon - Codex - Colombo (1888) - Cousier - Cricket - Diapason (1903) - Duo-Back - DV - Efemerid - Eficaz - El Grillo - El Rayo (1902) - Elysee - Estafette - Exactomatic - Golden Voice - Gong - Grandville - Grillon - La Catala - Lancia - Lido - Lissa - Majic - M.D.D. (1894) - Megaton - Melba - Meteo (18890 - Meteor - Nacional - Nemrod (1901)- Princia - Pulsograph (1910) - Regis - Thaïs (1911) - The Guardian - The Prompter - Touring - Valmy - Vulcain - Volcan - Volta - Yrapuru (1910).

Literatur [Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge