Schätzle & Tschudin

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Schätzle und Tschudin)

Schätzle & Tschudin
Anzeige von 1939
Taschenuhr der Marke Favor von Schätzle & Tschudin mit Gehäuse von Gustav Rau
Tschudin 250

Deutsche Uhrenfabrikation

Schätzle & Tschudin wurde 1909 gegründet und war in Pforzheim ansässig. Es wurden u.a. Taschenuhren und Rohwerke gefertigt. Die bekannteste Wortmarke von Schätzle & Tschudin war Favor. Die Uhrgehäuse bezog die Firma u.a. von Gustav Rau. Für die Alpina Deutsche Uhrmacher-Genossenschaft GmbH lieferte Schätzle & Tschudin auch Werke, Kaliber 6 und 14.

Während des II. Weltkrieges kam es bei der Glashütter Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne zu Lieferengpässen für die von der Reichsluftwaffe geforderten Flieger-Beobachtungsuhren. Lange lieferte deshalb Rohwerke und Gehäuse zur Montage und Feinstellung an weitere Uhrhersteller. Schätzle & Tschudin beteiligte sich an der Fertigung der B-Uhren auf Basis der von Lange gelieferten Werke des Kalibers 48.1.


Inhaltsverzeichnis

Markennamen [Bearbeiten]

  • Favor
  • Unidor


Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Uhrenmodelle [Bearbeiten]

Uhrwerke [Bearbeiten]

Archiv [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

1. Auflage (2005): Herausgeber: Förderkreis Lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V.; ISBN 3927987913 ISBN 978-3927987913
2. Auflage (2012): Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC); ISBN 978-3-941539-99-0

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge