Thomas, Émile

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Thomas)

Thomas, 8 Rue Abbatucci, Paris, Werk Nr. 211, Groß-Reiseuhr mit Stundenschlag, Repetition und Wecker mit lederbezogener Reiseschatulle circa 1880

Französische Uhrenhersteller, Chronometermacher und Uhrenhändler

Émile Thomas war als Chronometermacher von 1854 bis um 1900 tätig in Paris. Sein geschäft war am Rue La Boetie 10 in Paris (diesen Ort anzeigen, heute Juwelier Arax). Die Rue La Boetie wurde vorher Rue Abbatucci genannt, es ist ein Straße zwischen la place Saint-Augustin und la place Chassaigne-Goyon.

Émile Thomas wurde zum Horloger de la Marine benannt und war dazu verbunden am Observatorium von Paris. Er war ausserdem offiziell Lieferant der l'Union der Yachts Francais. Er verkaufte geschäft an Joseph Auricoste gründer der Firma Auricoste SA. Einge Jahren Arbeitete die Firma als "Thomas-Auricoste". Émile Thomas war befreundet mit Antoine Redier und er war auch Mitglied der Redaktion der „Revue chronométrique, Journal d'Horlogerie Française" mit Claudius Saunier als Director bis um 1913 und ausserdem mitglied der "Chambre cyndicale d'Horlogerie". In 1909 wurde er Zum "Conseil Supérieur de l'Enseignement technique" und Ritter im Ehrenlegion benannt.

Vermutlich verstarb Thomas kurz nach 1913

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge