Uhrmacherschule Le Locle

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uhrmacherschule Le Locle / Ecole d'Horlogerie Le Locle

Hôtel des Postes Le Locle Aug 2013, Die Schule war in der obersten Etage untergebracht
Uhrmacherschule Le Locle in 1868
Technicum Le Locle um 1910
Ecole d'Horlogerie Le Locle - J. Blanc Les-Ponts-de-Martel circa 1933

Schweizer Uhrmacherschule

Inhaltsverzeichnis


Die Uhrmacherschule in Le Locle wurde in Prinzip um 1832 gegründet. Zu den Initiatoren der Gründung gehört u.a. Henri Grandjean. Im Jahre 1868 wurden Lokale eingerichtet im l'Hôtel de Postes im Rue Marie-Anne-Calame 5, und enstand ein echte "Schule". Ihr erster Direktor war der deutsche Uhrmacher Julius Großmann. Er unterrichtete hier als Lehrer für Reglage. 1886 wurde die Schule nach hinten verlegt im Rue Daniel-JeanRichard 11 wo wo auch die Statue steht von Daniel JeanRichard. Um 1901 öffnete das Technikum seine Pforten in eine neue Strasse, rue du Technicum. Am 13. Juli 1999 zerstörte ein großes Feuer das Gebäude ernsthaft. Das neue Gebaude von Technikum, heute CIFOM-ET genannt, befindet sich im Rue Klaus 1. eine Seitenstraße vom rue du Technicum.

Ausbilder [Bearbeiten]

Schüler [Bearbeiten]

Weiterführende Informatonen [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

  • Die Uhrmacherschule. Einführung in die Uhrenlehre. (Lernmaterialien); Autor: Hermann Brinkmann; ISBN 3874200108
  • Die Uhrmacherschule. Werkstoffe und Arbeitsverfahren. Eine Fachbuchreihe für die Berufsausbildung. (Lernmaterialien); Autor: Hermann Brinkmann; ISBN 3874200116
  • Die Uhrmacherschule. Fachrechnen für Uhrmacher. (Lernmaterialien); Autor: Gustav Brümmer; ISBN 3874200124
  • Die Lehre an der Deutschen Uhrmacherschule. Band I bis III mit Ergänzungsband: Das Eindrehen von Trieben und Wellen und weiteren Ergänzungen über Geschichte und Arbeiten; ISBN 3924211035

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge