Urofa 542

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Urofa 542

Das Kaliber Urofa 542 der Uhren-Rohwerke-Fabrik Glashütte AG ist die Weiterentwicklung der Urofa 54.

Das Kaliber Urofa 542 ist u.a. auch als Zentra 171, Ankra 150 und Alpina 814 produziert worden.

Ziffernblatt von ETA 1201 und Durowe 5¼ paßt.

Während der Produktion des Kalibers Urofa 542 wurde das Einpressen der Lagersteine eingeführt, sodaß es neben Werken mit 7 Steinen sowohl 15-steinige Werke mit gefaßten als auch mit gepreßten Steinen gibt.

Urofa 542 Räderwerkbrücke.jpg

Eine unbestimmte Anzahl dieser Werke wurde in Tutima-Qualität, ausschließlich für die UFAG hergestellt

Das Kaliber Urofa 542 gilt als Vorläufer des Kalibers GUB 63.

Kaliberbeschreibung

Im Unterschied zur 541 wurde das Kaliber Urofa 542 mit der Hemmung des Kaliber Urofa 522 versehen.

Literatur

1. Auflage (2005): Herausgeber: Förderkreis Lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V.; ISBN 3927987913 ISBN 978-3927987913
2. Auflage (2012): Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC); ISBN 978-3-941539-99-0

Weiterführende Informationen

Kaliberdaten
Hersteller: UROFA
Kaliber: 542
Bildmarke
Zifferblattmarke
Werkansicht
Werkansicht der Zifferblattseite
Werkgröße in Linien: 5¼ x 8½
Werkgröße in mm: 12,8 x 19,4
Werkhöhe in mm: 3,8
Anzahl der Steine: 15, gepresst
Halbschwingungen pro Stunde: -
Stoßsicherung: ohne
Hemmung: Steinanker
Aufzug: Kupplungsaufzug
Sekunde: ohne
Datum: ohne
Automatik: ohne
Stoppeinrichtung: ohne
Komplikationen: ohne
Produktionsstückzahl: 1.000.000
Produktionszeitraum: 1934-1941

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge