Wolf, Carl-Heinrich

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Wolf)

Glashütter Mechaniker und Fabrikant

Carl Heinrich Wolf wurde am 27. Juli 1844 in Reinholdshain (Dippoldiswalde) geboren. Er war verheiratet mit Marie N.N..

Seine Mechanikerlehre absolvierte er bei Wilhelm Kunath in Glashütte. Kenntnisse im Zeichnen bekam Heinrich von Moritz Grossmann vermittelt. Er machte sich selbständig und gründete 1868 in Glashütte eine mechanische Werkstatt zur Herstellung von Thurmuhren- und Laufwerken, Telegraphenapparaten und Zahnstangen. Er ließ sich in 1871 in der Feldstraße 2 nieder.

Als seine beiden Söhne Ottomar und Georg als Teilhaber in die Firma eintraten, firmierte das Unternehmen unter "C. H. Wolf & Söhne/Glashütte". Die Familie Wolf wohnte im Haus Ortsl.Nr. 110 (heute Hauptstr. 18), auf dessen Grundstück sich dahinten auch die Werkstatt und später das Fabrikgebäude befanden. Mit der Verschmelzung der Werkstatt zur Fa. LIWOS verzog die Familie an den Standort der neuen Firma. Seine letzten Lebensjahre wohnte Carl Heinrich Wolf am Markt 17.

Carl Heinrich Wolf verstarb 1925.

Im Stammhaus befanden sich später die Uhrenmanufaktur C. H. Wolf, gegründet in 2014, und Hemess.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge