Auzout, Aimée-Anastasie

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Auzout)

Aliermonter Uhrmacherin, Frankreich

Aimée-Anastasie Auzout (Aimée-Anasthasie) wurde am Samstag, den 1. Januar 1853 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren. Sie war eine Tochter von Tagelöhner Augustin-Alexis Auzout* und Arsène-Noémie Lepaon, eine Tochter des Uhrmacher-Ehepaares Amable-Guillaume Lepaon und der Marguerite-Dorothée Conseil. Vater Augustin-Alexis Auzout war ein Bruder von Jean-Pierre Auzout, der Vater von Jean-Baptiste-Émile Auzout und Marie-Virginie Auzout. Aimée-Anastasie war eine Schwester von Marie-Eugênie Auzout und Rose-Virginie Auzout. Bruder Placide-Alexis Auzout war Tagelöhner und heiratete Zélie-Angélina-Émilie Lamaille, eine Tochter des Uhrmacher-Ehepaares Jean-Baptiste-Amédé Lamaille und der Marie-Emilie Vasse.

Aimée-Anastasie war vermutlich nicht verheiratet trotzdem war sie möglich die Mutter von Ernest-Édouard Auzout aber sicher von Arsine-Aimée Auzout. Tochter Arsine-Aimée Auzout wurde am Mittwoch, den 21. Juni 1882 geboren. Sie heiratete den Polierer Ernest-Jules Creton, ein Sohn des Uhrmachers Ernest-Marie Creton und Julia-Clara Bloquel.

Aimée-Anastasie Auzout heiratete den Wittwer Édouard-Frédéric Vasse am Samstag, den 4. April in 1896 Saint-Nicolas. Er war vorher verheiratet mit Rose-Apolline Hurel.

Ein Sterbedatum von Aimée-Anastasie Auzout ist bisher nicht bekannt.

  • Neben Augustin-Alexis Auzout und Jean-Pierre Auzout gab es auch noch Bruder Sérif-Nicolas-Robert Auzout. Er war Bäcker – Konditor und heiratete Sophie-Héleine Hodé eine Tochter von den Uhrmacher Pierre-Auguste Hodé senior.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge