Boquet, Joseph-Godefroy

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Boquet)

Aliermonter Uhrmacher, Frankreich

Joseph-Godefroy Boquet wurde am Dienstag, den 8. November 1791 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren. Er war de Sohn von François Boquet (1754-1792) und Marie-Marguerite-Rose Fournier (1753-1833). Mutter Marie-Marguerite-Rose war eine Schwester von den Uhrmacher Jean-Baptiste Fournier (1). Joseph-Godefroy war ein Bruder von François-Nicolas Boquet. Schwester Marie-Angélique-Rose Boquet heiratete den Uhrmacher Jean-Baptiste-François Breton.

Joseph-Godefroy heiratete Angélique-Aimable Dunogent am Mittwoch, den 7. Februar 1816 in Saint-Nicolas. Aus dieser Ehe wurden 5 Kinder geboren, der Sohn Joseph-Théodore Boquet heiratete Victoire-Prudence Laneuville. Joseph-Théodore war vielleicht auch Uhrmacher, denn sein Tochter Élise-Séraphine Boquet wurde Uhrmacherin, sie heiratete den Uhrmacher Auguste-Joseph Samson. Joseph-Godefroy Boquet wurde verurteilt zum 5 Jahre Zwangsarbeit am 17. März 1817. Er hätte zusammmen mit Jean-François Delépine, Louis-Nicolas Denis (1) und Jean-Baptiste Bienaimé Vasse am 25. Januar mehrere Säcke Weizen von einem Bauern in der Gemeinde Saint-Nicolas d'Aliermont geplündert. Am 8. August 1826 wurde er wieder verurteilt, jetzt für 2 Jahre Gefängnis, 16 Franken Geldstrafe wegen Schläge auf freiwilliger Basis und blutige Wunden.


Ein Sterbedatum von Joseph-Godefroy Boquet ist bisher nicht bekannt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge