Didisheim, Louis

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Didisheim)

Schweizer Uhrenhändler

Louis Didisheim wurde am 24. September 1894 in La Chaux-de-Fonds als Sohn von Arthur Didisheim und Jeanne Guidel Lehmann geboren. Louis leitete ein Versandhaus für Schweizer Uhren nach die Französische Kolonien, er verstarb im Oktober 1964, 70 Jahre alt.

Louis war im Kriegszeit in Besançon, da sein verlobte Mariette Tissot (1900-1978) vermutlich aus dieser Stadt kam. Er wurde verhaftet, und nach Drancy geführt. Er wurde aber nicht mit Konvoi 48 von Drancy nach Auschwitz deportiert. Da er noch immer Schweizer Staatsbürger war. Seine Schwester Marie Anne Miquette Didisheim, verheiratet mit Henri Blum wurde 15. Februar 1943 mit Konvoi 48 von Drancy nach Auschwitz deportiert wo sie am 15. Februar 1943 verstarb.

Louis Didisheim heiratete im Oktober 1944 Mariette Tissot. Louis verstarb im Oktober 1964, 70 Jahre alt.


Quellen[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge