Ditisheim, Jules

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Ditisheim)

Uhrenindustrieller

Jules Ditisheim wurde am 1. August 1866 in La Chaux-de-Fonds als Sohn von Gaspard Ditisheim und Julie Ditisheim geboren. Er heiratete am 14. September 1897 Léa Lang (1876-1941) in Verdun, Frankreich. Trauzeugen waren: Emile Lehman und sein bruder Alfred Ditisheim. Aus dieser Ehe wurden zwei Kinder geboren.

Emile Lehman war verheiratet mit Emma Ditisheim, Schwester von Jules. Emil Lehman war Kaufmann in Damenwäsche in Verdun, die Unternehmung geried in Konkurs. Nachher war Emil tätig bei sein Schwager Paul und Georges im Uhrenfabrik von Paul. Bruder Alfred Ditisheim war von Beruf Lithograph und wurde Später Direktor vom Basler Museum. Aus dieser Ehe von Jules und Léa wurden zwei Kinder geboren.

Jules war tätig in die Uhrenfabrik Vulcain von sein Onkel Maurice Ditisheim zusammen mit sein Bruder Henri. Er war verantwortlich für die Uhrenverkauf nach Sud-Amerika wie Argentinien und Chili. Er war einer der erste Flugreisende mit ein Flugzeug von Buenos-Aires nach Santiago.

Jules Ditisheim verstarb am 19. Februar 1933 in Paris, 66 Jahre alt.

Quellen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge