GUB 70.3

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


GUB 70.3

Dieses Werk gibt es in zwei Ausführungen.
Einmal als 17-steiniges Gütewerk mit Schraubenunruh.
Diese Werke erhielten eine erweiterte Gangprüfung beim Hersteller.

Zum Anderen die Chronometerausführung, ebenfalls mit Schraubenunruh, die durch den Aufdruck "Chronometer" auf dem Zifferblatt und einer ringförmigen doppelten Prägung des Textes "Chronometer staatlich geprüft" auf dem Gehäuseboden gekennzeichnet ist.

Uhren mit dem Zifferblattaufdruck "Chronometer", bei denen aber die Chronometerprägung des Bodens fehlt, wurden nach jetzigem Kenntnisstand nicht beim DAMW geprüft und haben deshalb kein Chronometerzertifikat. Eine Ausnahme bilden die geprüften Chronometer, welche in einem kissenförmigen Importgehäuse für das Versandhaus Quelle gefertigt wurden. Dort wurde keine Chronometerprägung auf den Gehäuseboden aufgebracht

Es ist nachgewiesen, daß noch nach Produktionseinstellung Chronometerzertifikate für Uhren mit diesem Werkkaliber ausgestellt worden sind. siehe dazu Diskussion

Die qualitativ höherwertige Chronometerausführung wurde einer Prüfung beim Institut für Zeitmeßgeräte des DAMW, entsprechend den damals geltenden internationalen Normen für Chronometer unterzogen.

Das individuelle mit Werk- und Gehäusenummer versehene Zertifikat dafür wurde dann von den VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) selbst ausgestellt.

Die neue, aber weniger geläufige Kaliberbezeichnung GUB 05-62 für das Gütewerk und 05-65 für das Chronometerwerk wurden mit Einführung bzw. Veränderung des Kalibernummernsystem der GUB gültig. Sie fanden, auf Grund einer 10-jährigen Ersatzteilhaltungspflicht, auch nach der Produktionseinstellung Verwendung.

Das Kaliber 70.3 der GUB ist baugleich mit der Güteausführung des Kalibers GUB 70.1.
Frühe Werke haben noch eine Incabloc Stoßsicherung. Später wurden lizenzfreie eigene GUB-Stoßsicherung eingesetzt.

Eine bildliche Übersicht mit Erläuterung der verschiedenen Modifikationen der einzelnen Werkkaliber und der Weiterentwicklungen enthält der Artikel Werkfamilie GUB 70


Kal. 70.3 Chronometer
Kal. 70.3 Deckel mit Chronometer-Prüfprägung

Kaliberbeschreibung

Das Uhrwerk mit monometallischer, vergoldeter Schraubenunruh mit 16 Gewichtschrauben läuft auf 17 Steinen. Das Hemmungsrad ist mit Decksteinen und gewölbten, olivierten Lochsteinen gelagert. Auch die Ankersteine sind oliviert, um ein reibungsarmes Spiel in den Lagern zu gewährleisten.

Literatur

1. Auflage (2005): Herausgeber: Förderkreis Lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V.; ISBN 3927987913 ISBN 978-3927987913
2. Auflage (2012): Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Chronometrie (DGC); ISBN 978-3-941539-99-0

Weiterführende Informationen

Kaliberdaten
Hersteller: VEB Glashütter Uhrenbetriebe
Kaliber: 70.3
Bildmarke
Wortmarke
Werkansicht
Werkansicht der Zifferblattseite
Werkgröße in Linien: 12½
Werkgröße in mm: 28
Werkhöhe in mm: 4,5
Anzahl der Steine: 17
Halbschwingungen pro Stunde: -
Stoßsicherung: Incabloc/GUB
Hemmung: Steinanker
Aufzug: Kupplungsaufzug
Sekunde: direkte Zentralsekunde
Datum: ohne
Automatik: ohne
Stoppeinrichtung: ohne
Komplikationen: Güteuhr/Chronometer
Produktionsstückzahl: 58.900
Produktionszeitraum: 1964-1971

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge