Garnier, Paul-Casimir

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul-Casimir Garnier
Paul Garnier Uhr Hejaz Bahnhof, Syrien.
Wanduhr "Oeil de Boeuf"

Garnier, Paul-Casimir
(siehe auch: Garnier)

Französischer Uhrmacher

Paul-Casimir Garnier wurde 1834 geboren und war ein Sohn von Paul (Jean) Garnier, er arbeitete im Betrieb seines Vater und wurde später dessen Nachfolger gemeinsam mit seinem Vetter Paul-Pierre Blot Garnier. Paul-Casimir vermachte 1916 seine Uhrensammlung, bestehend aus 60 Objekten ausgesuchter hochwertiger Renaissance-Uhren, dem Louvre mit der Auflage, sie in einem besonderen Raum auszustellen (Montres, horloges, bijoux Section 25 sur 83).

Zu dieser Uhrensammlung gehörte warscheinlich auch eine frühe Elektrische Uhr von Constantin Louis Detouche. Vermutlich wurde diese bereits durch Paul-Casimir's Vater angekauft, welcher damals selbst ein Patent für eine solche Uhr besaß. Diese Elektrische Standuhr blieb aber im Betrieb von Garnier stehen und gelangte so bei der Übernahme der Firma im Jahre 1933 in den Besitz von Léon Hatot.

Paul-Casimir Garnier verstarb 1916.

Weiterführende Informationen

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge