Huguenin, Gustave Albert

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Huguenin Personen G)

Schweizer Emailleur

Gustave Albert Huguenin wurde am 1. August 1871 in Le Locle geboren, er war der Sohn und 11e Kind von Huguenin, Gustave Henri (1) und Elise Augustine Perrenoud. Gustave Albert Huguenin-Virchaux, meist Albert genannt, wurde für sein Ausbilding nach ein Emailleur in Fleurier geschickt, er fand diese Ausbildung sehr schwer. Nicht nur das er ein beruf erlernte, von ihm wurde auch noch erwartet das er für die Kinder seines Patron sorgte, daneben mußte er auch die ganze Werkstatt sauber machen wenn die andere Arbeiter nach Hause gingen. Er bekam kein Lohn und auch sein Essen war sehr mies. Auf einen Morgen beschloß er das es gegnugend war und lief weg zur Hause in Le Locle nach sein Mutter welche schon Wittwe war. Nach 16 kilometer laufen und 600 Meter steigen kam er zu Hause. Doch sein Mutter gab ihm ein Zurechtweisung und sand ihm sofort zurrück nach Fleurier um sein sein Ausbildung zu vollenden. Gustave Albert heiratete Maria Emma Rüfenacht (bekannt als Emma) in Le Locle am 29. November 1890 Maria Emma Rüfenacht wurde am 6. März 1872 in Bern geboren, sie kam nach Kanton Neuenburg mit ihre Familie als Kind. Aus dieser Ehe gingen 6 Kinder hervor wo von Gustave Henri Huguenin (2) als Uhrmacher ausgebildet wurde.


Gustave Albert Huguenins Sterbedatum ist bisher nicht bekannt.

Quelle[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge