Montandon Frères Le Locle

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montandon Frères Le Locle
(siehe auch: Montandon Frères)

Montandon Frères Le Locle
Herrentaschenuhr mit ewigem Kalender, Mondphasenanzeige und Viertelstundenrepetition circa 1880

Schweizer Uhrenfabrikation

Die Firma Montandon Frères war in Le Locle ansässig und war um 1850 gegründet. Die Firma gewann beim Ausstellung in Melbourne im Jahre 1881 ein Erster Preis für ein Uhr welche am Wettbewerb "Melbourne Timing Contest" teilnahm. Montadon Frères war mit ein Kollektiv von Schweizer Fabrikanten u.a. Alexis Favre und Fritz Piguet & Bachmann bei die Exposition und Wettbewerb, . Bei ein Wettbewerb an die Yale Universität im Jahre 1882 wurde gewann die Firma ein zweiten Preis, erste würde Barraud & Lund. Montandon Frères lieferte auch Uhren an die deutsche Uhrengroßhandlung Dürrstein & Comp. Dresden. Die Firma wurde vermutlich im Jahre 1903 aufgelöst. Laut Kathleen H. Pritchard] war L. Montandon einder der inhaber. Andere Quellen erwähnen Charles Albert Montandon-Blaiselion (1846-1903). Genealogie-Quellen zeigen aber Jämes Montandon, Charles Adolphe Montandon (1) als Uhrenfabrikant in Le Locle und Paris. Im Feuille d'Avis de Neuchâtel von 1851 wird auch|Charles Adolphe Montandon (1) erwähnt In Paris arbeitete Bruder Ulysse Montandon (1), möglich als mitinhaber in die Firma Montandon Frères a Paris.

Markennamen

  • Montandon Frères
  • MF

Weiterführende Informationen

Literatur

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge