“Die Kunst des Chronographen” Roadshow erreicht den Flughafen Frankfurt

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glashütte Original präsentiert Kaliber 37 Ausstellung im Sicherheitsbereich des Flughafens

“Die Kunst des Chronographen” Roadshow erreicht den Flughafen Frankfurt.
Seventies Chronograph Panoramadatum
Die Kaliber 37 App.

Für den nächsten Stopp seiner internationalen Roadshow „Die Kunst des Chronographen“ hat der sächsische Uhrenhersteller Glashütte Original eins der weltweit größten Luftfahrtdrehkreuze gewählt: Den Flughafen Frankfurt.

Liebhaber deutscher Ingenieurskunst und der Haute Horlogerie, die in den kommenden Wochen ab oder über Frankfurt fliegen, haben somit die Möglichkeit das manufaktureigene Werk (Kaliber 37) zusammen mit den neuen Chronographen-Modellen im Sicherheitsbereich des Flughafens zu sehen. Die Ausstellung wird vom 1. bis 31. August 2015 zuerst im Schengen-Bereich des Flughafens erlebbar sein und von dort in den Non-Schengenbereich ziehen, wo sie bis einschließlich 30. September 2015 für Besucher geöffnet sein wird.

Die interaktive Installation bietet Reisenden die perfekte Gelegenheit, die Wartezeit auf ihren Flug damit zu verkürzen, „Die Kunst des Chronographen“ von Glashütte Original zu entdecken. Lebendige Animationen und eine interaktive App bieten faszinierende Einblicke in das neue Kaliber, während ein sogenannter „Wondertable“ die einzelnen Bauteile des technisch anspruchsvollen Werks zeigt und erklärt. Eine Reihe historischer Chronographen-Modelle aus vergangenen Jahrzehnten bis zurück ins 19. Jahrhundert wird ebenfalls ausgestellt sein, um die lange Geschichte des Chronographenbaus in Glashütte zu dokumentieren.

Ein Spezialist aus der firmeneigenen Zifferblatt-Manufaktur aus Pforzheim wird in der ersten Augustwoche die einzelnen Schritte und Fertigkeiten vorstellen, die notwendig sind, um filigrane und wunderschöne Zifferblätter wie in den neuen Chronographen zu fertigen.

Vom 1. bis 7. September wird ein Uhrmacher aus Glashütte anwesend sein, um die Montage des komplexen Kalibers zu demonstrieren, Besuchern beim Test ihrer eigenen uhrmacherischen Fähigkeiten zu assistieren und alle technischen Fragen rund um das Werk und die neuen Zeitmesser zu beantworten. Weitere Mitarbeiter von Glashütte Original werden zusätzlich während des gesamten Roadshow-Stopps in Frankfurt als Ansprechpartner vor Ort sein, um Fragen zu beantworten und auf Wunsch persönliche Führungen durch die Ausstellung zu geben.

Das Kaliber 37 Chronographen-Werk:

Der neue Chronograph wurde nach den Maßstäben höchster Funktionalität und Alltagstauglichkeit entwickelt und ist durch seine vollintegrierte und kompakte Konstruktion ein zuverlässiger, präziser und zeitgleich formschöner Begleiter. Eine hohe Bedienfreundlichkeit und perfekt abgestimmte technische Lösungen garantieren eine einfache Handhabung sowie ein exzellentes Gangverhalten der Uhr. Das neue Werk überzeugt mit markanten Attributen, die in ihrer Kombination einzigartig sind, darunter ein 30 Minuten- und 12 Stunden-Zähler, eine kleine Sekunde, ein Flyback-Mechanismus, 70 Stunden Gangreserve und das typische Glashütte Original Panoramadatum.

Das neue Werk bildet das Herz zweier exquisiter, sehr unterschiedlicher Modelle mit jeweils ganz eigenem Stil: Der Senator Chronograph Panoramadatum präsentiert sich elegant wahlweise in Rotgold oder Platin. Mit den römischen Ziffern, der Eisenbahn-Minuterie und den gebläuten Zeigern passt sich der formschöne Zeitmesser perfekt in die klassische doch zeitgemäße Designsprache der Senator-Linie ein.

Der Seventies Chronograph Panoramadatum mit seinem markanten Edelstahlgehäuse zeigt sich hingegen eher sportlich. Der robuste und stilvolle Zeitmesser ist in drei Zifferblattvarianten erhältlich: in galvanisiertem Ruthenium, galvanisiertem Silber und kräftigem Blau. Alle drei Zifferblattvarianten sind kunstvoll mit einem Strahlenschliff verziert. Die Indexe sind aus Weißgold gefertigt, ebenso die Stunden- und Minutenzeiger, die mit Super-LumiNova ausgelegt wurden, um die Ablesbarkeit auch im Dunkeln zu gewährleisten.

Die Kaliber 37 App

Die Kaliber 37 App ist kostenfrei in den Sprachen Deutsch, Englisch und Chinesisch im App-Store über https://itunes.apple.com/us/app/go-calibre-37/id934301068?mt=8 oder im Google Play Store https://play.google.com/store/apps/details?id=com.glashuette.calibre_37 erhältlich. Nach dem Download erwarten den Betrachter anschauliche Animationen, emotionale Bilder, 360-Grad-Ansichten und seltene Werkseinblicke.

Video zum Kaliber 37 - Seventies Chronograph Panoramadatum[Bearbeiten]

Seventies Chronograph Panoramadatum



Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen