Anguenot, Ulysse

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Anguenot)

(Monsieur) Ulysse Anguenot

Französischer Uhrmacher

Narcisse Ulysse Anguenot wurde am 28. Oktober 1849 geboren als Sohn des Zollbeamtes Pierre Joseph Marcellin Anguenot (1817-1896) und Marie Zélie Billod Morel. Er war der Bruder von Charles Léon Anguenot. Ulysse war einer der Mitbegründer der Firma Pétolat Frères & Anguenot in Besançon, Villers-le-Lac, und Morteau. Ulysse Anguenot war ausserdem Président de la société de secour mutuels de Villers-le-Lac (Sozialversicherung).

Er wurde möglich zum Uhrmacher ausgebildet ab 1862 bei César Bourgeois (Césaire?) in Charquemont. Er ging 1865 nach Meusy in Baume-les-Dames, um sich auf das Wissen über Hemmungen und Reglage zu spezialisieren. Er etablierte sich 1871 als Hemmungs-Spezialist und schloss sich 1867 mit seinem Schwager François Xavier Reuille (1851-1888). Als dieser stirbt, übenahm Ulysse die Affäre mit etwa zwanzig Menschen. Er soll der erste aus Villers-le-Lac sein, der 1893 mit der Herstellung der kompletten Uhr begann (unmittelbar darauf folgte sein Schwager Paul Irénée. 1897 ließ er ein neues Gebäude in der Rue du Quartier Neuf 4 errichten. Er erhielt einer Silbermedaille auf der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900. Ende des 20. Jahrhunderts war er Spezialist für ultraflache Uhren und beschäftige 1914/de1914 80 Mitarbeiter. In dieser Zahl sind sicherlich keine Heimarbeiter enthalten, wie in seiner Akte über die Verleihung der Ehrenlegion steht geschrieben, dass er "ungefähr hundert Arbeiter in der Fabrik und ungefähr fünfzig außerhalb der Fabrik beschäftigte"). In der Zwischenzeit wurde ein neues Produktionsgebäude in der Rue de la Perrière 5 in Betrieb genommen.

Er heiratete am 19. Oktober 1872 den Uhrmacherin Marie Mélusine Moutarlier in Villers-le-Lac. Marie Mélusine Moutarlier war eine Tochter des Uhrmachers Pierre Séraphin Moutarlier und Joséphine Dupommier (1823-1884). Sie war ausserdem eine Schwester von Paul Irénée und Marie Léon Francis Moutarlier. Aus der Ehe mit Marie wurden 9 Söhne und 6 Töchter geboren.

1919 verkaufte er seine Firma an seine Söhne, die in Villers-le-Lac zwei Firmen gründeten: Marius Anguenot und Anguenot Frères (Alfred und Gaston). André ist mit seinen Schwiegereltern Pétolat in der Firma Petolat Frères und Anguenot in Besançon verbunden.

Narcisse Ulysse Anguenot wurde am 9. August 1929 zum Ritter im Ehrenlegion benannt. Er war in 1893 mitglied der Jury beim Uhrenausstellung in Besançon und Gründer und President der Musikverein "La Fraternité de Villers".

Ulysse Anguenot verstarb am 13. April 1937 in Villers-le-Lac, 87 Jahre alt.

Externe Links

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge