Bonniksen, Bahne

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahne Bonniksen
Bonniksen:
Zeichnung eines Uhrwerkes mit Karusssell

Dänischer Uhrmacher und Erfinder

Bahne Bonniksen wurde am 25. Oktober 1859 in Bov, Schleswig, Dänemark geboren. Seine Taufe fand am 13. November in Burkal, Tonder statt. Er war der Sohn von Bonnik Bonniksen und Karen Marie.

Bonniksen arbeitete fast sein ganzes Leben in England, er absolvierte seine Lehre bei Niels Peter Thorsmark in Apenrade und arbeitete danach für zwei Jahren in Kopenhagen. Im Alter von 24 Jahren zog er nach London wo er bei T.D.Wright, am BHI (British Horological Institute) und City of London College studierte. Später arbeitete er mit 15 Angestellten in der Norfolk Street 16 in Coventry. Er fertigte zuerst Tourbillon-Uhren und Chronometer, welche er zum Observatorium in Kew schickte und dort beste Gangresultate mit diesen Uhren erzielte. Er wollte aber eine Uhr entwickeln, welche genau so robust und zuverlässig war wie eine normale Ankeruhr, aber mit der Präzision einer Tourbillon-Uhr. Im Jahre 1892 entwickelte er eine neue Art des Tourbillons, das Karussell. 1906 erhielt er ein Patent für diese Erfindung.

Da die konjunkturelle Situation in der Uhrenbranche nach der Jahrhundertwende sehr angespannt war, bemühte sich Bonniksen um die Erschließung weiterer Geschäftsfelder. Der Beginn des Automobilzeitalters bot dafür zahlreiche Herausforderungen. Bonniksen erkannte dies und beschäftigte sich mit der Entwicklung von geeigneten Instrumenten, welche die Geschwindigkeit der Automobile messen konnten. So erfand er 1912 einen isochronen Geschwindigkeitsmesser. Eine weitere Erfindung von ihm ist ein automatischer Anzünder für gasbetriebene Straßenlaternen.

Bahne Bonniksen arbeitete auch als Ausbilder an dem Coventry Technical Institute für Uhrmacher. Zu seinen weiteren Betätigungsfeldern zählten auch die Astronomie und Navigation. Seine Leistungen auf diesen Forschungsgebieten fanden am 12. Mai 1905 mit der Aufnahme als Mitglied in die Royal Astronomical Society ihre gebührende Anerkennung.

Bahne Bonniksen verstarb am 5. März 1935 in Leamington Spa, Warwickshire.

Externe Links [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge