Bouchet, Jean-Louis

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pariser Uhrmacher, Frankreich

Jean-Louis Bouchet wurde im jahre 1737 geboren, er wurde Meister Uhrmacher in 1762.Vier Jahre später war er in der Rue Saint-Denis ansässig, etwa 1772 in der Rue Montmartre und dann 1778 in der Rue Bourg l’Abbé. Er siedelte um nach der Rue Meslée in 1781, zwei Jahre später war er in der Rue Saint-Martin tätig, dan war er in 1789 in der Rue Salle-au-Comte. Bouchet erhielt seine ausbildung von André Charles Caron und Pierre Gille II. Bouchet wurde in 1769 zum Uhrmacher der König ernannt (Horloger du Roi) nach verschiedene lieferungen von uhren am Garde-Meuble de la Couronne. Er wurde für die Komplexität und Finesse seiner Uhren sehr bekannt und war einer der ersten, die Skelett Uhren fertigte so dass die verschiedene Federn sichtbar wurden. Er lieferte eine Reihe von komplexen Stücke an Louis XV, wo von verschieden mit astonomische anzeige. Einer davon wurde in 1776 in Château de Bellevue abgeliefert, hier war Bouchet verantwortlich für verantwortlich für die Instandhaltung alle Uhren in der Königliche Sammlung. In 1768 fertigte er ein Miniatur Uhr mit astronomische anzeige für eine Elfenbein gehäuse, die von M. de Fontanieu gestochen und gedrechselt worden war fur der König. Bouchet war auch der verfasser von ein Astonomische Uhr mit sech Zifferblätter und drei drehende Anzeigeringen zwischen 1779 und 1781. Ein Uhr signiert mit zwei Namen, Jean-Louis Bouchet und Louis Dauthiau bestätigt ein zusammenarbeit zwischen beide Uhrmacher. Er signierte seine Uhren mit "Bouchet Her, Du Roy. Paris".

Bouchet verwendete Uhrgehäuse von bekannte "Bronziers" wie Philippe Caffiéri, der Gebrüder Osmonds, Balthazar Lieutaud, Jean Nicolas Clavelle und Jean Hauré. Emaille Zifferblätter bezog er von Joseph Coteau, Edme-Portail Barbichon, der benötigte Federn wurden von spezialist Trabant geliefert.

Jean-Louis Bouchet heiratete Marie Geneviève Pauquet Tochter von Jean-François Pauquet ein Seidenhändler in Paris. Der Schwester von Marie Geneviève, Marie Anne Pélagie Pauquet heiratete Jacques Joseph Mulotin ein Uhrmacher in Dieppe (Seine-Maritime). Möglich war er vorher verheiratet mit Marie Anne Marieset. Jean-Louis Bouchet verstarb im Jahre 1792.


Von Bouchet befinden sich Uhren in de Sammlung von Die Staatliche Eremitage Sankt Petersburg und im Archives Nationales, Paris. In der Private Sammlung von Comte Charles-André Colonna Walewski befindet sich auch ein Astronomische Uhr von Bouchet (Weblinks). Comte Charles-André Colonna Walewski ist ein nachkomme von Napoleon I. Bei der Ausstellung «Chefs d'œuvre de l'horlogerie française» von François-Paul Journe in 2009 befand sich neben astronomische Uhren von Constantin Louis Detouche, Robert Robin, und Jean Antoine Lepine auch ein Uhr von Jean-Louis Bouchet.

Weblinks

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge