Croutte, Charles-Antoine/de

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Croutte)

Rue Charles Antoine Croutte im Saint-Nicolas d'Aliermont

Aliermonter Uhrmacher, Frankreich

Charles-Antoine Croutte wurde am Sonntag, den 22. Februar 1699 in Dieppe (Seine-Maritime) geboren. Er war der Sohn von Antoine Croutte und Anne Piot (1656-1710). Er wurde vermutlich von seinem Vater zum Uhrmacher ausgebildet, diese war von Dieppe nach Arques-la-Bataille übersiedelt. Nach sein Vaters versterben in 1725 siedelte Charles Antoine Croutte mit seine Schwester um nach Saint-Nicolas d'Aliermont. Hier gab es schon für viele Jahren ein interessante Kupfer, Messing, und Bronze Industrie mit ein paar kleine Gießereien. Um Uhren zu produzieren war Messing, Kupfer und Bronze ideal. Auch Fachleute zu finden für die herstellung von Uhren war kein problem. Denn die Leute waren mit dem Material bekannt, nur die Technik einer Uhr mußte gelehrt werden. Charles-Antoine Croutte wurde damit grunder der Uhrenindustrie in St. Nicolas d'Aliermont. Seine Schwester Marie Croutte arbeitete mit ihm zusammen. Charles-Antoine bildete auch sein Schwäger Guillaume Rousseau zum Uhrmacher, er war sein erste Lehrling. Ein weitere Lehrling war Jacques Delépine welche wie Rousseau ein eigenes Atelier errichtete.

Das Uhrwerk bestand fast ganz aus Messing und seine Herstellung ist typisch für die Uhrmacherkunst in Arliermont und, im Gegensatz zu dem comtoisischen Uhrwerk, das aus Eisen besteht, und dessen Technik ähnlicher an Schlossmeisterei erinnert.

Charles-Antoine heiratete am Dienstag, den 21. Oktober 1727 Marie-Anne Legrand 1704-1766, Marie kam aus Staint-Nicolas, auch sie wurde auch zum Uhrmacher ausgebildet. Croutte wurde der Vater von 13 Kinder wo von einige jung verstarben. Zwei Söhne wurden sein Nachfolger Charles Croutte, und Nicolas-Antoine Croutte. Die Nachwuchs der Söhne und Töchter sorgten ebenfalls für die fortsetzung der Tradition. Auffällig ist, dass auch viele Frauen in der Uhrmacherei beschäftigt waren.

Der älteste Schwester von Charles und Nicolas Antoine war Marie-Anne Croutte, sie heiratete Nicolas Briche, aus dieser Ehe wurde Marie-Anne Briche geboren, später heiratete sie Charles-Louis Croutte. Schwester Angélique Croutte wurde die zweite Ehefrau von Charles Senechal, Onkel von Marie-Madelaine-Véronique Senechal, sie war verheiratet mit Nicolas-Antoine Croutte. Schwester Marie-Catherine-Cécille Croutte heiratete den Uhrmacher Jean-Baptiste Legrand, er war der Sohn von Kupferschmied Joseph Legrand.

Charles-Antoine Croutte verstarb am Dienstag den 26. Januar oder Mittwoch, den 27. Januar 1768 in Saint-Nicolas d'Aliermont, 68 Jahre alt.


Weiterführende Information [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen