Legrand, Jean-Baptiste

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Legrand)

Aliermonter Uhrmacher und Tagelöhner, Frankreich

Jean-Baptiste Legrand wurde am Mittwoch, den 4. November 1739 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren als Sohn des Kupferschmiedes Joseph Legrand (1710-1772) und der Marie Picard (1711-1789). Er war der Bruder von Marie-Anne Legrand (1741-1821) welche Romain Delépine heiratete. Schwester Marie-Madeleine-Véronique Legrand heiratete den Uhrmacher Michel Cailly. Marie-Magdeleine Legrand, Marie Legrand und François-Marie Legrand wurden ebefalls Uhrmacherin und Uhrmacher. Schwester Marie-Marguerite Legrand heiratete Strohdachdecker Pierre-Jean-Jacques Dumest, der Sohn Pierre-Jacques-Florent Dumest wurde aber Uhrmacher.

Jean-Baptiste heiratete Marie-Thérèse Papin am Dienstag, den 17. April 1769 in Saint-Nicolas d'Aliermont. Marie-Thérèse Papin war eine Schwester von Nicolas Papin, Pierre-Nicolas Papin (1), Pierre-Nicolas Papin (2) und Jacques-Grégoire Papin. Aus dieser Ehe mit Marie-Thérèse wurden 2 Söhne und eine Tochter geboren, Jean-Baptiste-Grégoire Legrand und Bénomi-Bienaimé Legrand welche beiden Uhrmacher wurden, Bénomi-Bienaimé heiratete später Marie-Anne-Dorothée Croutte. Tochter Rosalie heiratete den Uhrmacher Jean-Nicolas Hardy.

Nach dem Versterben von Marie-Thérèse Papin heiratete Jean-Baptiste am Samstag, den 12. Januar 1788 Marie Catherine Cécille Croutte. Marie Catherine Cécille war eine Schwester des Uhrmachers Nicolas-Antoine Croutte und Charles Croutte.

Jean-Baptiste Legrand Montag, den 3. Januar 1815 in Saint-Nicolas d'Aliermont, 75 Jahre alt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge