Ellicott, John d. J. (1706-1772)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ellicott, John d. J. (1706-1772)
(siehe auch: Ellicott)

John Ellicot
1706 - 1772
Taschenuhrwerk von John Ellicott

Englischer Uhrmacher und Erfinder

Der Sohn von Ellicott, John d.Ä.(gest. 1733) trat 1728 in die väterliche Werkstatt in London ein. War seinerzeit einer der bedeutendsten Uhrmacher Englands. Er entwickelte 1753 eine Variante des Kompensationspendels, verbesserte die Zylinderhemmung und die Zentralsekunde für Taschenuhren. Ellicott fertigte viele Bracket Clocks und war Uhrmacher König Georgs III, auch gab er mehrere fachwissenschaftliche Schriften heraus. Seit 1761 war er Wonhaft in ein Haus in Hackney, Pfarrgemeinde St. John, wor er der Planet Venus obsevierte. Ellicot war verheiratet und aus dieser Ehe wurden 5 Kinder Geboren, Edward und John, und drie unverheiratete Töchter, Deborah, Mary, und Elizabeth.

John Ellicot verstarb als Witwer unerwartet im Jahre 1772 in Hackney.

Sein Sohn Edward führte die Werkstatt weiter.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

Weblinks [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge