Fihue, Marie-Catherine-Anastasie

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Fihue)

Aliermonter Uhrmacherin, Frankreich

Marie-Catherine-Anastasie Fihue wurde am Samstag, den 15. Dezember 1821 in Saint-Martin-en-Campagne am Ärmelkanal geboren. Saint-Martin-en-Campagne war nördlich von Dieppe und etwa 15 km von Saint-Nicolas d'Aliermont entfernt. Marie-Catherine-Anastasie war eine Tochter von Jacques-Georges Fihue und Marie-Catherine Blense (Bleuse). Sie war die Schwester von Arsène-Constant Fihue (2), Adolphe-Eugène Fihue, Marie-Anne-Appolline Fihue, Narcisse Fihue, Albertine-Augustine Fihue, Auguste-Joseph Fihue und Clémence-Ismérie Fihue.

Marie-Catherine-Anastasie heiratete am Montag, den 15. Februar 1841 in, Saint-Nicolas d'Aliermont Uhrmacher Louis-Claude-Napoléon Baveux, sie war die zweite Ehefrau. bei der Hochzeit waren als Trauzeugen Vater Claude Baveux, Bruder Antoine Baveux, Vater Jacques-Georges und Onkel Arsène-Constant Fihue.

Aus dies Ehe mit Louis-Claude-Napoléon wurde Olympe-Anastasie Baveux und Louis-Alfred Baveux geboren. Olympe-Anastasie wurde Uhrmacherin und heiratete später den Uhrmacher Pierre-Albert Dehame. Louis-Alfred gründete die Firma Baveux.

Marie-Catherine-Anastasie Fihue verstarb am Dienstag, den 28. September 1897 in Saint-Nicolas d'Aliermont, 75 Jahre alt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge