Fouré, Marie-Amélie

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Fouré-Fourré)

Aliermonter Uhrmacherin, Frankreich

Marie-Amélie Fouré (Fourré) wurde am Sonntag, den 13. März 1837 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren als Tochter von Jean-Jacques Fouré und Marie-Angélique-Sophie Lacaille. Vater Jean-Jacques Fouré war ein Sohn des Uhrmachers Jean-Baptiste-François Fouré. Marie-Amélie war eine Schwester von Ismérie-Olive Fouré.

Marie-Amélie Fouré heiratete den Uhrmacher Jacques-Auguste Papin am Montag, den 30. Oktober 1854 in Saint-Nicolas d'Aliermont. Jacques-Auguste Papin war ein Sohn von Auguste-Victor Papin und Marie-Augustine Leforgeur. Aus dieser Ehe wurden 3 Kinder geboren, Uhrmacherin Marie-Léontine Papin heiratete den Uhrmacher Jean-Baptiste-Édouard Lamaille. Auguste-Émile Papin wurde Uhrmacher und heiratete die Uhrmacherin Hortence-Octavie Pimont. Auch der Sohn Isidore-Alfred Papin wurde Uhrmacher er heiratete aber kein Uhrmacherin.

Jacques-Auguste verstarb in 1866 und Marie-Amélie Fouré heiratete den Uhrmacher Eugêne-Adolphe Boissel am Dienstag, den 3. Oktober 1871 in Saint-Nicolas d'Aliermont. Aus dieser Ehe wurde ein Sohn geboren welche nach 9 Monate verstarb. Als Eugêne-Adolphe Boissel in 1873 verstarb heiratete Marie-Amélie Fouré noch Louis-Joseph-Léonard Morin am Samstag, den 21. April 1883 in Saint-Nicolas d'Aliermont.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge