Legrand, Marie-Magdeleine

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Legrand)

Aliermonter Uhrmacherin, Frankreich

Marie-Magdeleine (Madeleine) Legrand wurde am Mittwoch, den 18. April 1836 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren. Sie war eine Tochter des Kupferschmiedes Joseph Legrand (1710-1772) und der Marie Picard (1711-1789). Marie-Magdeleine war eine Schwester von Marie-Anne Legrand (1741-1821) welche Romain Delépine heiratete. Schwester Marie-Madeleine-Véronique Legrand heiratete den Uhrmacher Michel Cailly. François-Marie Legrand, Jean-Baptiste Legrand und Marie Legrand wurden ebefalls Uhrmacher und Uhrmacherin. Schwester Marie-Marguerite Legrand heiratete Strohdachdecker Pierre-Jean-Jacques Dumest, der Sohn Pierre-Jacques-Florent Dumest wurde aber Uhrmacher.

Marie-Magdeleine heiratete Jean-Baptiste Sénéchal (1731-1780) am Montag, den 5. Februar 1795 in St. Nicolas d'Aliermont, aus dieser Ehe wurden 2 Töchter und 4 Söhne geboren. Tochter Marie-Anne-Catherine Sénéchal heiratete den Uhrmacher Pierre-Nicolas Crevier. Tochter Hélène-Françoise Sénéchal heiratete den Uhrmacher Guillaume-Philippe Papin. Der Sohn Jacques-Julien Sénéchal(1763-1841) war der Vater von Rosalie Sénéchal welche Uhrmacher Sylvestre-Auguste Doudement heiratete. Der Sohn Jacques Sénéchal, ein Holzfäller, war der Vater von Jacques-Aristide Sénéchal, Aimée-Eugênie Sénéchal und Achille-Domingue Sénéchal, alle drei in die Uhrmacherei tätig. Und schließlich Jean-Baptiste Sénéchal welche selber Uhrmacher wurde.

Marie-Magdeleine Legrand verstarb am Donnerstag, den 7. März 1816 in Saint-Nicolas d'Aliermont, 79 jahre Alt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge