Maillardet, Jean-David

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Version vom 21. Mai 2013, 23:17 Uhr von Torsten (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Maillardet)

Schweizer Uhrmacher

Jean-David Maillardet wurde am 23. Mai 1748 in Fontaines geboren. Er war der Sohn von Henri Maillardet und Marguerite Kolbe. Sein Vater war Gemeindevorstehers von Fontaines. Jean-David Maillardet war der Bruder von Henri und Jaques-Rodolphe. Er wurde Uhrmacherlehrling und Uhrmacher bei Pierre Jaquet-Droz in La Chaux-de-Fonds. Gemeinsam mit seinem Bruder Henri war er von 1768 bis 1769 als Großuhrmacher in Berlin tätig bei Abraham Louis Huguenin. 1776 ließ er sich als Pendeluhren- und Uhrenfabrikant in Fontaines nieder, er lieferte Bestandteile an Jaquet-Droz und sammelte dabei Erfahrungen in der Konstruktion von Automaten Uhren.

Jean David Maillardet heiratete Henriette Droz-dit-Busset, Tochter von David Droz. Aus dieser Ehe wurden 13 Kinder geboren. Julie (1774- ? ), Victor (1775-ca 1807), Auguste (1776-ca 1777), Julien-Auguste (1779-1852), Emilie (1780- ? ), Aimé-Louis (1782-ca 1783), Charlotte (1784- ? ), Henri-Louis| (1785), Rosalie (1786- ? ), Augustine (1788-1837), Henri-Louis (1790-1842), Henriette (1793- ? ) und Ami (1794-1839).

Mit sein Sohn Julien-Auguste war er in die Firma Maillardet Pere & Fils tätig.

Jean David Maillardet verstarb laut Archivstücke kurz vor oder am 15. November 1834.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge