Manufacture d'horlogerie Couleru-Meuri

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Couleru-Meuri)

Manufacture d'horlogerie Couleru-Meuri
Taschenuhr der Marke Bicycle Club Watch Observator
Manufacture d'horlogerie Couleru-Meuri
Anzeige vom 25. Februar 1904

Schweizer Uhrenfabrikation

Inhaltsverzeichnis

Firmengeschichte [Bearbeiten]

Die Manufacture d'horlogerie Coleru Meuri war in La Chaux-de-Fonds, Montbrillant 1-3, ansässig. Die Firma gewann bei der Internationalen Uhrenausstellung 1881 in La Chaux-de-Fonds eine Medaille "Dritte Klasse". Bei der Ausstellung 1883 in Zürich gewann die Firma eine Medaille und ein Diplom für die vorteilhafte Produktion und Verbesserungen bei Uhren mit Kalender-Anzeige.

Auch in Antwerpen 1885 und Paris 1893 gewann Coleru Meuri Medaillen. Sogar auf der "World's Columbian Exibition" im Jahre 1893 in Chicago war man mit Uhren vertreten und gewann weitere Medaillen. Coleru Meuri war bekannt für seine Uhren mit 24 Stunden-Anzeige, Blindenuhren, Uhren mit Kalenderwerk oder Mondphasen-Anzeige und Uhren mit zwei Zifferblätter, Tachymeter und Cyclometers. Hector Lévy übernahm das Geschäft am 9. Februar 1901.

Markennamen [Bearbeiten]

Patente [Bearbeiten]

  • Brevet No. 171
  • Brevet No. 2535 Schweizerisch Patent für ein Reguliermechanismus, 1890.
  • Brevet No. 5609 für ein cyclometer 1892
  • Brevet No. 5609/135 erweiterung von 5609 1893
  • brevet No. 7198 für 24 Stunden-Anzeige

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge