Movado

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Movado

Movado
Firmenlogo
Movado
Fabrikgebäude in La Chaux-de-Fonds
Movado
Movado Ermeto mit Kalendarium und Mondphasen-Anzeige
Movado
Bordchronometer mit 36 Stunden Gangreserveanzeige

Schweizer Uhrenhersteller

Movado Astronic HS360, Ref. 01.0010.436, circa 1975

Inhaltsverzeichnis


1881 gründete Achille Ditesheim in La Chaux-de-Fonds mit sechs Uhrmachern eine Werkstatt zur Etablierung von Taschenuhren. 1886 traten die Brüder Léopold und Isidore Ditesheim in die Firma von Achille Ditesheim ein. Die Firma nannte sich nun L.A.I. Ditesheim. Mit der Entwicklung von Armbanduhren begann L.A.I. Ditesheim um 1900.

1905 wurde ein neues Produktionsgebäude errichtet und "Movado" (Esperanto: immer in Bewegung) als Firmenname registriert. 1912 brachte Movado die Polyplan auf den Markt, 1926 folgte die Etuiuhr Ermeto. 1924 wurde die erste Agentur von Movado in den USA (New York) eröffnet. Movado fertigte eine große Anzahl verschiedener Kalenderuhren, überwiegend im Goldgehäuse.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit Zenith wurde der Firmensitz 1971 nach Le Locle verlegt.

1983 kam Movado zur Movado Group, Inc. Ende 2003 übernahm diese auch den renommierten Hersteller Ebel.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Uhrenmodelle [Bearbeiten]

Uhrwerke [Bearbeiten]

Archiv [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

Weblinks [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge