Portal:Uhrwerke

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Portal Uhrwerke gibt einen Überblick über die im Watch-Wiki vorkommenden Uhrwerke-Seiten. Neue Autoren, die uns bei der Erweiterung unserer Datensammlung helfen möchten, sind herzlich willkommen. Alles, was Ihr zum Mithelfen braucht, findet Ihr in der Autorenhilfe Uhrwerke.

 

Welches Werk tickt in meiner Uhr?
Der Watch-Wiki Werksucher

Sind Dir Hersteller und Kaliber eines Uhrwerkes bekannt, dann gib sie (z.B. ETA 6498) in die Suchleiste ein.
Ansonsten sollen die nachfolgend aufgeführten Möglichkeiten der Werksuche weiter helfen.

Werksuche nach Herstellern alphabetisch

Werksuche nach Werkart / Uhrentyp

Werk-Abbildungen, sortiert nach Art, Funktion und konstruktiven Merkmalen.
Anwählen der Werk-Abbildung führt zum Artikel über das Uhrwerk.

Werksuche nach Bild- und Wortmarken

Bild- und Wortmarken auf den Uhrwerken kennzeichnen den Hersteller. Anwählen der Marken führt zu weiteren Infos über Hersteller und Werk.

alphabetisch nach Anfangsbuchstaben der jeweiligen Bildmarke:
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M ·
N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z
· Bildmarken, die nicht das lateinische Alphabet verwenden
· unbekannte Bildmarken
alphabetisch nach Anfangsbuchstaben der jeweiligen Wortmarke:
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M ·
N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z
Wortmarken, die nicht das lateinische Alphabet verwenden

Gesamtliste Uhrwerke alphabetisch

Kalibersystematik

Wer kennt diese Uhrwerke?

 

Neue & neu bearbeitete Kaliber & Kalibergruppen

Werkfamilie Thiela · Werkfamilie Molnia · Werkfamilie Precis 61 · Lange 48 · Jaeger-LeCoultre 822 · Urofa 521 · Urofa 522 · Werkfamilie Judith 19 · Lange L901.0 · Werkfamilie Urofa 54 · Urofa 58

Das Uhrwerk

In vielen Artikeln von Watch-Wiki, aber auch in vielen anderen Publikationen werden uhrentechnische Begriffe verwendet. Die nachfolgende Beschreibung von Uhrwerken ist so allgemein wie vermutlich gehalten und soll Informationen zum Aufbau und zur Technik eines Uhrwerkes liefern.

Vorstufen des Uhrwerks sind Werkgestell und Rohwerk.

A. Lange und Söhne Kaliber L903.0 des Modells Tourbograph „Pour le Mérite“

Das Uhrwerk besteht im Wesentlichen aus den Funktionsgruppen Antrieb, Räderwerk und Hemmung.

  • Der Antrieb versorgt das Uhrwerk mit Energie, damit es sich bewegt.
  • Das Räderwerk (Getriebe) dient zur Drehzahlerhöhung (1 Umdrehung je Stunde, je Minute) und damit zur Kraftreduzierung.
  • Die Hemmung hemmt den gleichmäßigen Ablauf des Räderwerkes. Ihr Arbeitstempo bestimmt der Gangregler.

Weitere Funktionsgruppen sind der Aufzug, das Zeigerwerk und die Zeigerstelleinrichtung.

Je nach Zusatzfunktion des Werkes bzw. der Uhr sind im Uhrwerk weitere Funktionsgruppen integriert. Dazu gehören u.a.:

  • Beim Weckerwerk ertönt ein Signal zu einem vorher eingestellten Zeitpunkt.
  • Das Schlagwerk gibt mit akustischen Signalen die Uhrzeit an.
  • Das Kalenderwerk gibt je nach Aufbau verschiedene Informationen zum Datum.
  • Das Chronographenwerk ermöglicht das Messen von Zeitabschnitten.
  • Der automatische Aufzug wandelt die Bewegungsenergie des Trägers der Uhr in mechanische Energie zum Antrieb des Uhrwerkes um.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen