Earnshaw, Thomas

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Thomas Earnshaw)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Earnshaw)

Thomas Earnshaw
Taschenuhr-Chronometer von Thomas Earnshaw

Englischer Uhrmacher

Thomas Earnshaw wurde am 4. Februar 1749 in Ashton-under-Lyne ( ? ) (England) geboren. 1763 absolvierte er eine Uhrmacherausbildung. Earnshaw übernahm 1794/1795 den Betrieb von William Hughes in der High Holborn 119. Ab 1780 stellte er Werke für Brockbanks fertig. 1785 errichtete er eine eigene Manufaktur in London (High Holborn) ein. Earnshaw fertigte Marine- und Taschenchronometer sowie auch Taschenuhren. Er entwickelte eine Chronometerhemmung mit Feder, die über 150 Jahre allgemein üblich wurde. Earnshaw warb John Arnold einen wichtigen Mitarbeiter (Mr. Lancester) ab, wahrscheinlich um mehr über seinen Konkurrenten zu erfahren. Die soliden Earnshaw-Uhren verbreiteten sich schnell in Kreisen der Schiffahrt. Den britischen Längengradpreis von 1774 konnte er leider nicht gewinnen. Dafür wurden ihm 1805 für seine Bemühungen mit Unterstützung des Königlichen Astronomen Nevil Maskelyne 3000 Pfund zugesprochen. Von dieser Zeit an wurde eine Aufbewahrung in abschließbaren Holzkästchen bei kardanischer Aufhängung üblich. Aus seiner Manufaktur stammen circa 3.000 Taschenuhren sowie etwa 1.500 Marine- und Taschenchronometer bester Qualität. Ab 1822 führte Earnshaws Sohn Thomas Jr. die Firma weiter, ohne jedoch selbst Chronometer herzustellen. Thomas Jr. wurde in 1842 Direktor bei der British Watch and Clockmaking Company.

Thomas Earnshaw verstarb am 1. März 1829 in London.

Ein Taschenchronometer von Thomas Earnshaw befindet sich im Besitz des Mathematisch-Physikalischen Salon Dresden.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Literatur [Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge