Tissot SA/de

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
(Weitergeleitet von Tissot SA)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tissot SA
(siehe auch Tissot)

Firmenlogo
Uhrenfabrik Tissot & Fils, Le Locle um 1910
TISSOT PRS 516 Chrono Auto Valjoux
Armbanduhr Tissot

Schweizer Uhrenfabrik

Inhaltsverzeichnis

Geschichte [Bearbeiten]

1853 gründete Charles-Félicien Tissot gemeinsam mit seinem Sohn Charles-Emile Tissot in Le Locle eine Etablissagewerkstatt. Charles-Emile verkaufte die Taschenuhren der Firma vornehmlich in Russland und den USA. 1883 übernahm Charles Tissot, Sohn von Charles-Emile, die Leitung der Firma. 1907 wurde dann eine Uhrenfirma errichtet, die serienmäßige Uhrenfabrikation begann aber erst 1920. Um 1915 wurden die ersten Armbanduhren gefertigt nachdem Paul Tissot, Sohn von Charles, in die Firma eintrat. Ab 1920 wurden eigene Taschen- und Armbanduhrwerke gefertigt. 1929 fusionierte Tissot mit Omega zur SSIH Holding (Société Suisse pour l’Industrie Horlogére SA). Während bei Omega Luxus- und Präzisionsuhren den Schwerpunkt bildeten, waren es bei Tissot gute Gebrauchsuhren. Es wurden auch Armbanduhr-Rohwerke von Ébauches SA für Tissot-Uhren verwendet. 1957 wurde in La Chaux-de-Fonds die neue Tissot-Fabrik errichtet. Um 1970 übernahm Tissot die Marke Moeris.

Inzwischen ist Tissot genau wie Omega Teil der Swatch Group, dem größten Uhrenkonzern der Welt. Die Modellpalette umfaßt überwiegend sportliche und jugendliche Armbanduhren, die sich an gängigen Trends orientieren und zum großen Teil durch Quarzwerke angetrieben sind.

Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Uhrenmodelle [Bearbeiten]

Uhrwerke [Bearbeiten]

Archiv [Bearbeiten]

Anschrift [Bearbeiten]

TISSOT SA
Chemin des Tourelles 17
Case postale 399
CH-2400 Le Locle
Tel.: 032 / 933 31 11
Fax: 032 / 933 33 11

Externe Links [Bearbeiten]

Tissot

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge
In anderen Sprachen