Pendule religieuse

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pendule religieuse

Französische Pendule

Die Pendule religieuse, auch Religieuse genannt, ist eine Pendule mit einem bekrönenden Bogen. Die Gehäuseform erinnert dadurch an ein Kirchenportal was den Beinamen religieuse erklärt.

Nach Huygens Erfindung der Pendeluhr um 1660 werden mehrere von Salomon Coster gefertigte Haagse Uhren durch Vermittlung von Huygens nach Paris geliefert. Thuret imponiert die hohe Präzision dieser Uhren und er beschließt, seine auch in dieser Art zu fertigen. Thuret und einige seiner zeitgenössischen Französischen Uhrmacher-Kollegen wie die Pariser Uhrmacher Nicolas Hanet und Gilles Martinot entwickeln das Design weiter: Die Gehäuse erhalten den typischen bekrönenden Bogen.

Diese neue Form wird dann wieder in den Niederlanden zum Teil durch Johannes van Ceulen, Pieter Visbagh, Bernard van der Cloesen und die in Amsterdam tätigen Engländer Ahasverus Fromanteel, John Fromanteel sowie Joseph Norris übernommen.


Andere bekannte Französische Uhrmacher von "Haagse Uhren" und "Pendule religieuse" sind;

Literatur [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge