Favre Frères

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Favre)

Favre Bildmarke
Taschenuhr Archimède mit Zylinderhemmung, verkaufer C.J. Kuijper Boone in Tholen Niederlande, circa 1910
Taschenuhr mit Ankerhemmung Favre Frères

Inhaltsverzeichnis

Die Firma Favre Frères wurde im Jahre 1859 in La Neuveville gegründet von Louis Constant Favre. 1880 wurde ein Teil des Betriebes nach Cormoret verlegt, doch in La Neuveville am Bieler See blieb auch Produktionskapazität. Cormoret zwischen Villeret und Cortébert an der Haupstraße von Biel nach La Chaux-de-Fonds war von La Neuveville im Sommer über den "Chasseral" zu erreichen, im Winter war es wegen des Schnees schwieriger. Bruder Jules Constant Favre war Betriebsleiter in La Neuveville. Die Fabrik in Cormoret verwendete energie von der Wassermühle an der Schüss " La Suze" welche seit Jahren in dem Besitz der Familie Favre war. Die Mühle wurde gekauft in 1878 abgerissen und eine neue gebaut welche 12 PS stark war. In der Schüss gab es in 1760 33 Wassermühlen. Auch die Fabrik von Ernest Francillon später Longines und Cortébert verwendeten anfangs als Enegiequelle eine Wassermuhle. Die Firma war vertreten beim Weltausstellung in 1876 zu Philadelphia. beim Weltausstellung in Paris im Jahre 1878 gewann die Firma ein Lobende Erwähnung. 1881 gewann Favre Frères eine dritte Klasse Medaille beim Nationale Uhrenausstellung in La Chaux-de-Fonds. In Zurich beim National Ausstellung in 1883 erhielt die Firma ein Diplom für die Austauschbarkeit von Uhrenteile Anker- und Zylinderuhren. Louis Constant erhielt ein U.S. Patent Nr. 358969 für ein Uhr mit Aufzugwelle und Krone am 8. März 1887.

Louis Constant Favre war der Vater von Louis Eugène Favre und Numa "William" Favre. Die Brüder wurden später nachfolger im Betrieb. Registriert wurde auch die Firma L. &. W Favre. Louis Constant Favre war Ratsmitglied in Cormoret un Ersatzrichter vom Gericht in Courtelary.

Im Betrieb arbeitete auch Alfred Constant Favre, er war der Vater von Marc Favre welche der Markenname Marc Favre bereits am 23. Juli 1896 als Marke von Favre Frères registrierte. Er siedelte später um nach Biel (Madretsch), die Firma wurde dann Marc Favre & Co genannt.

Jules Constant Favre blieb in La Neuveville er heiratete Laure Emilie Liengme (1844-1882). Um 1900 trennte er sein Geschäft von der Firma in Cormoret. Er übernahm die Marken Archimède F.F. und Uranus. Er nennte seine Favre Frères, Jules Favre, successeur de Favre Freres. Das war nicht ganz korrekt, da die Gesellschaft in Cormoret auch fortgesetzt wurde. Jules-Constant verkaufte sein Fabrik in 1914 an die Gebrüder Ketterer. Das Unternehmen wurde umbenennt in Ketterer Frères ancienne maison Favre Frères. Die Firma wurde aber in 1919 liquidiert, wahrscheinlich war der erste Weltkrieg die Ursache da der Verkauf stark reduziert war.

Eugène Constant Favre blieb in Cormoret und heiratete Marie Louise Liengme (1848-1887) in 1869.

Charles Albert Favre war kein Uhrmacher doch Notar, und als Berater bei der Firma beteiligt.

Henri Constant Favre war im Betrieb in Cormoret doch von ihm ist wenig bekannt. Er heiratete und aus diese Ehe wurden 2 Töchter geboren. Nur ein Mädchen wurde erwachsen.

Im Jahr 1920 wurde aufgrund finanzieller Schwierigkeiten das Unternehmen eingemottet. Die Hauptmarken Gala, Veto und Herlis wurden von Liengme & Co um 1938 übernommen. Verschiedene Mitglieder der Familie Favre waren verheiratet mit Mitglieder der Familie Liengme und umgekehrt. Die Muhle und Fabrik wurde aber noch viele Jahren verwendet für andere Zwecke. Sie wurde erst in Juni 1960 aufgegeben durch Felma Machines SA, nacher wurde er ein Garage.

Personen

Firmen

  • Favre Frères, Cormoret - La Neuveville; Marken: Alpha, ( ? ) Archimède (27.9.1892), Bèta ( ? ), F.F. (1.11.1880 - 23.2.1893- 27.1.1897), Rubin (12.11.1894), , Uranus (27.1.1897),
  • Favre Frères, Cormoret; Marken: Torrent (29.3.1902), Veto (12.8.1905), Gala (28.9.1918), Allô ! (13.6.1928), Herlis (24.10.1927), Waldina und Walda.
  • Favre, Jules-Constant; La Neuveville, später Ketterer Frères. Marken: Archimède (14.5.1914), F.F. (27.1.1897), Granit (28.6.1907), Jules Favre (1.5.1901), Uranus (27.1.1897).
  • L. &. W Favre; Cormoret, Marken: Gala (14.4.1899). Lumen (24.3.1904).
  • Marc Favre; Cormoret (23.7.1896).

Weiterführende Informationen

Quelle

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge