Pellevillain, Édouard-Émilien (1)

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Pellevillain)

Aliermonter Uhrmacher, Frankreich

Édouard-Émilien auch Émilien Pellevillain wurde am Dienstag, den 17. Oktober 1843 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren. Er war der von Sohn Édouard-Fontalis Pellevillain und Marie-Anne-Célestine Stalin. Er war der Bruder von Gustave-Albert Pellevillain, Jeremie-Patient Pellevillain und Clémence-Armantine Pellevillain.

Édouard-Émilien war vier mal verheiratet, er heiratete am Montag, den 26. Januar 1863 Rose-Marie Poyer welche aber am Dienstag, den 10. November 1868 bereits verstarb. Rose-Marie Poyer war eine Tochter von François-Laurent Poyer und Rose-Victorine Sénéchal, eine Schwester von Henri-Émile Sénéchal. Sie war auch ein Schwester von Jean-Baptiste Poyer, der Vater von Albert-Oscar Poyer, Georges-Émile Poyer, Marie-Justine Poyer und Augustine-Juliette Poyer. Aus dieser Ehe von Édouard-Émilien mit Rose-Marie wurden 2 Söhne geboren. Der Sohn Édouard-Émilien Pellevillain junior wurde Uhrmacher und heiratete später die Uhrmacherin Marcelline-Rosine Paon.

Nach dem Versterben von Rose-Marie Poyer heiratete Édouard-Émilien dann Marie-Lucille Sauteur am Montag, den 27. Juni 1870 in Saint-Nicolas. Marie-Lucille war eine Tochter des Uhrmachers Jean-Marie-Pascal Sauteur und Uhrmacherin Rose-Perpétue Delépine. Sie verstarb aber mit 26 Jahre am Montag, den 8. Mai 1871 und Édouard-Émilien heiratete dann Uhrmacherin Armante-Agathe Croutte am Mittwoch, den 15. November 1871 in Saint-Nicolas. Aus dieser Ehe wurden 2 Kinder geboren welche nicht erwachsen wurden. Vermutlich verstarb Armante-Agathe vor 1878, denn Édouard-Émilien heiratete Amélina-Églantine Soutif am Montag, den 29. Juli 1878 in Saint-Aubin-le-Cauf, aus dieser Ehe sind 3 Kinder bekannt. Der Sohn Gustave-Adrien Pel(le)villain wurde Uhrmacher. Tochter Jeanne-Victorine Pellevillain heiratete später den Uhrmacher Louis-André-Eugène Lechevallier.

Édouard-Émilien war Trauzeuge bei der Hochzeit von Jeremie-Patient Pellevillain und Florine-Clémentine Aubé.

Édouard-Émilien Pellevillain verstarb am Freitag, den 1. Juni 1906 in Saint-Nicolas d'Aliermont, 62 Jahre alt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge