Aubé, Florine-Clémentine

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Aubé)

Aliermonter Uhrmacherin, Frankreich.

Florine-Clémentine Aubé wurde am Dienstag, den 12. September 1854 in Saint-Nicolas d'Aliermont geboren. Sie war die Tochter von Nicolas-Victor Aubé und Florine-Celestine Fouré. Vater Nicolas-Victor war ein Bruder von Jacques-Dieudonné Aubé und von Eugêne-Rémi Aubé, der Vater von Rémy-Charles Aubé, Alphonsine-Hélène Aubé, Amanda-Ernestine Aubé und Marie-Albertine Aubé. Mutter Florine-Celestine Fouré war ein Enkelkind von Jacques-Alexandre Fouré. Nicolas-Victor verstarb am 13. August 1862 und Florine-Celestine Fouré heiratete dan Louis-Bénoni Godeby (1817-1892).

Florine-Clémentine ist eine Schwester von Rosa-Ismérie Aubé welche den Uhrmacher Louis-Ernest Croutte heiratete. Florine-Clémentine war auch ein Halbschwester von Achille-Arthur Godeby und Honorat-Alfred Godeby. Halbschwester Jeanne-Albertine Godeby heiratete Noé-Alfred-Augustin Croutte ein Sohn des Uhrmacher-Ehepaares Augustin-Victor Croutte und der Marie-Émilie Toutain.

Florine Clémentine heiratete Jeremie-Patient Pellevillain am Dienstag, den 25. Februar 1873 in Saint-Nicolas. Aus dieser Ehe wurden Berthe-Florine Pellevillain und Nestor-Jérémie Pellevillain geboren. Trauzeugen waren damals Uhrmacher Gustave-Albert Pellevillain, Édouard-Émilien Pellevillain senior, und Jean-Frédéric Stalin und Louis-Bénoni Godeby der Ehemann von Mutter Florine-Celestine Fouré.

Nach dem Versterben von Jeremie-Patient Pellevillain am 19. Dezember 1877 heiratete Florine-Clémentine Louis-Joseph Marquillié am Samstag, den 15. Oktober 1881 in Saint-Nicolas. Vorher war Armand-Florent Aubé in 1880 geboren, vielleicht war Louis-Joseph Marquillié der Vater.

Ein Sterbedatum von Florine-Clémentine Aubé ist Bisher nicht bekannt.

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge