Louis Audemars

Angebote auf Amazon ▸▸    Angebote auf Ebay ▸▸

Aus Watch-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(siehe auch: Audemars)

Louis Audemars, Brassus & Geneva, Werk Nr. 12403, Geh. Nr. 12403, circa 1874

Schweizer Uhrenmanufaktur

Die Firma Louis Audemars wurde von Louis-Benjamin Audemars im Jahre 1811 unter Mithilfe seines Schwagers Philippe Samuel Meylan in Le Brassus im Juratal gegründet, nachdem letzterer sich mit Isaac Piguet zu der später berühmten Firma Piguet et Meylan in Genf zusammengeschlossen hatte. Louis-Benjamin verstarb am 21. Mai 1833 in Le Brassus und fand am 24. Mai 1833 ein Familienrat statt. Anschließend wurde vor dem Frie­dens­ge­richt von Cercle du Chénit ein Vertrag über die Verteilung des Nachlasses ge­schlos­­sen. Später im Jahr beschlossen die älteste Söh­­ne, das Unternehmen ihres Vaters unter dem Namen Louis Audemars & Fils, unter der technischen Leitung der äl­te­­sten Söh­­ne François Élisée Audemars und Auguste Audemars weiterzuführen. Die andere Söhne waren, Louis Audemars, Julien Audemars, Adolphe Audemars, Henri Hector Audemars, Eugène François Audemars, und Charles Henri Audemars. Die Brüder Henri Hector, Eugène François und Charles Henri wurden vermutlich im eigenen Betrieb als Uhrmacher ausgebildet. Die Firma signierte die Uhren nicht mit Louis Audemars & Fils aber einfach mit Louis Audemars, Brassus, Louis Audemars, Brassus & Geneva, denn in Genf war ein Büro für die vertretung. Ab 1848 wurde beschlossen kein Teile oder Ebauches mehr zu liefern. Nur komplette Uhren waren noch im Lieferprogramm.

Die Uhren von Louis Audemars waren von ein hervorragende Qualität. Die meiste Uhren wurden mit Komplikationen ausgestättet. Verschiedene andere bekannte Firmen verwendete Werken oder Kauften komplette Uhren bei die Firma Audemars, wie die Firmen Charles Oudin, Paul Léopold Buhré, Le Roy et Fils.

Louis Audemars gewann in London 1851 ein 1873 Medaille Erste Klasse, zwei Jahre später in New York ein Bronze Medaille, 1855 in Paris wieder ein Medaille Erste Klasse, in London 1862 ein Medaille Erste Klasse, Academie Nationale de France 1856-1863 ein Erste Klasse Ehrenmedaille, in Wien 1873 ein Medaille für Innovation, Philadelphia 1876, und beim Große Weltausstellung in Paris 1878, ein Goldene Medaille, und ein Ehrenmedaille. Die Firma erhiel sogar Kreuz der Ehrenlegion "Croix de la Légion d'Honneur". In Sidney 1879 Medaille Erste Klasse und wieder ein in London im Jahre 1880. Audemars wurde sogar benannt zum Uhrmacher der Königin von England, was für ein Ausländischer Uhrenfirma ungewöhnlich aber auch sehr ehrenvoll war.

Leider mußte Charles Henri Audemars Konkurs anmelden im Jahre 1885 für die Firma Louis Audemars. François Audemars versuchte noch die Unternehmung zu retten durch die Firma François Audemars Fils zu gründen. Die Firma siedelte später um nach Genf. Die beiden Söhne von Charles Henri, Hector Adolphe Audemars und Charles Henri Audemars Junior gründeten dann die Firma Audemars Frères.


Weiterführende Informationen [Bearbeiten]

Anzeigen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Drucken/exportieren
Werkzeuge